Schwan machte es sich auf der Geniner Straße bequem

Unerwartete Verkehrsbehinderung

Seelenruhig saß ein Schwan am Donnerstag, 24. Oktober, gegen 9.30 Uhr auf der Geniner Straße kurz vor der Autobahnauffahrt. Autofahrer verlangsamten ihr Tempo, um das Tier nicht zu gefährden. Ein Radler fasste sich ein Herz und scheuchte den Schwan wild gestikulierend von der Straße. Ein wenig zögerlich watschelte dieser daraufhin auf eine angrenzende Wiese.

Foto: Philipp Aissen

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.