Schätze vom Dachboden

Kücknitzer Kirchengemeinde lädt zur Versteigerung in das Kirchenforum Alte Post ein.

Alte Schätzchen, Kurioses und jede Menge Krimskrams: Die Kirchengemeinde Kücknitz lädt am Sonnabend, 19. Oktober, zu einer Versteigerung ein. Von 15 bis 17 Uhr kommen im Kirchenforum Alte Post, Straßenfeld 2, Fundstücke vom Dachboden der Johannes-Kirche unter den Hammer. Der Erlös dieser Aktion fließt in die Kampagne „Alles klar?! Kücknitz macht KlarKirchenSchiff“. Die Gemeinde plant eine Renovierung und Neugestaltung des Innenraums der Johanneskirche.

Fünf Steckenpferde, eine Pauke, alte Orgelpfeifen aus Holz: Pastor Albrecht Martins und Niels Sönnichsen aus dem Kirchengemeinderat haben eine Menge Dinge auf dem Dachboden der Johannes-Kirche gefunden. „Hier wurde in den letzten Jahrzehnten so einiges abgestellt und eingelagert. In den vergangenen Wochen haben wir bis in die letzten Ecken hinein alles gesichtet“, sagt Niels Sönnichsen.

Vieles hat keinen hohen wirtschaftlichen Wert, aber eine tolle Geschichte. Die alte Pauke zum Beispiel gehörte in den 1990er Jahren zur Krippenspielausstattung. „Da habe ich sogar mitgemacht“, erinnert sich Sönnichsen und haut einmal feste drauf – sie funktioniert. Auch die Steckenpferde hatten an einem Heiligabend ihren Auftritt in St. Johannes und geben heute sicher ein prima Spielgerät für Kinder ab. Alte Orgelpfeifen aus Holz werden ebenfalls versteigert. Sie gehörten zur ersten Orgel, die 1910 in St. Johannes eingebaut worden war.

Den Hammer zur Versteigerung schwingt Susanna Proskura. Sie ist Sängerin und hat vor einigen Monaten ein Konzert des Kücknitzer Kirchenmusikers Raphaël de Vos moderiert und damit jede Menge Eindruck hinterlassen. „Wir haben Frau Proskura gefragt, ob sie Lust hat, unsere Schätzchen vom Dachboden zu versteigern, und sie hat gleich Ja gesagt“, freut sich Pastor Albrecht Martins. „Das wollte ich schon immer einmal machen“, sagt Susanna Proskura.

Einen Nachmittag lang war sie mit Niels Sönnichsen und Albrecht Martins auf dem Dachboden und hat sich die alten Sachen angesehen. „Ich bin gespannt auf die Geschichten dahinter“, sagt sie und will diese auch mit in die Versteigerung einbauen. Der Nachmittag im Kirchenforum Alte Post wird auch ein großer Spaß, bei dem am Ende hoffentlich viel Gutes für die Kampagne „Alles klar?!“ zusammen kommt.

Weitere Info zur Neugestaltung des Innenraums gibt es auf www.allesklar.kirche-kuecknitz.de . Eine Liste der Auktionsgegenstände mit Foto und Kurzbeschreibung gibt es auf https://bit.ly/2lIKsWu

Steckenpferde und alte Orgelpfeifen: Niels Sönnichsen (li.) und Pastor Albrecht Martins haben auf dem Dachboden der Johannes-Kirche in die Ecken geschaut. Und einiges gefunden.  Foto: Ines Langhorst/ KK LL

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.