„Anderland“ – überdachte Lichtung im Malenter Kurpark

„Im Grunde ist meine Fantasiewelt ,Anderland‘ eine Hommage an die alten, urigen Bäume im Malenter Kurpark“, erzählt Dieter Rose. Und genau hier erweckt der Malenter Künstler „Anderland“ und seine Bewohner, die Gramusel, in rund 100 Zeichnungen jetzt zum Leben: Noch bis Sonntag, 13. Oktober, inszeniert Rose die Liegehalle des Kurparks wie eine Theaterbühne und setzt sie in ein besonderes Licht.

Ausstellung ist noch bis zum 13. Oktober zu sehen

„Das unsägliche Neonlicht bleibt aus, das neue LED-Lichtkonzept direkt an den Stellwänden sorgt für eine unglaubliche Leichtigkeit. So wird die Liegehalle zu einer Art überdachten Lichtung im Kurpark. Die Natur außen kommt mit dem Interieur zusammen“, ist Rose begeistert. Das könne beispielgebend auch für andere Ausstellungen sein. Bereits über 300 Besucher haben die „Anderland“-Schau bestaunt, sie ist noch bis zum 13. Oktober täglich von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

(Foto: Graap)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.