Wohnmobil ausgebrannt – Polizei sucht Zeugen

In der Straße Rose brannte in der Nacht von Mittwoch, 2. Oktober auf Donnerstag. 3. Oktober ein Wohnmobil aus

Gegen 23.25 ging wurde die Polizei in Lübeck über ein brennendes Wohnmobil in der Straße Rose in Travemünde informiert. Wenig später traf eine Funkstreife am Brandort ein und konnte nur noch feststellen, dass das zum Parken abgestellte Wohnmobil bereits vollständig in Flammen stand. Einsatzkräfte der Feuerwehr hatten mit den Löscharbeiten begonnen.

Unmittelbar neben dem Wohnmobil wurde auch eine Straßenlaterne, sowie ein Stück einer Hecke durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen.

Brandstiftung kann den polizeilichen Ermittlungen zufolge nicht ausgeschlossen werden. Das Kommissariat 11 und die Kriminalpolizei Lübeck bitten daher Zeugen, die zum betreffenden Zeitpunkt oder auch davor Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat zusammenhängen könnten, sich unter 0451/1310 beim Kommissariat 11 zu melden.

Foto: Holger Kröger

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.