Trunkenheitsfahrt mit Verkehrsunfallflucht, mehrere Pkw beschädigt

Gleich mehrere Zeugen meldeten am Donnerstag, 3. Oktober, einen mutmaßlichen Unfallverursacher

Mit einem schwarzen Mercedes soll er in Stockelsdorf gegen mindestens zwei parkende Pkw gefahren sein, sein eigenes Fahrzeug wurde dabei massiv beschädigt und der Fahrer flüchtete, das meldeten Zeugen gegen 23.07 Uhr der Polizei.

Beamte des 2. Polizeireviers machten sich sofort auf den Weg zu der Unfallstelle in die Morier Straße in Stockelsdorf. Bei der Anfahrt konnte die Polizei einen stark beschädigten Pkw auffinden, der gerade in diesem Moment zum Parken abgestellt wurde. Die linke Fahrzeugseite wies massive Unfallbeschädigungen auf, der linke Vorderreifen war platt. Diese Beschädigungen dürfte mit dem aus der Morier Straße gemeldeten Vorfall zusammenhängen.

Bei der Kontrolle des Fahrzeugführers stellten die Beamten nach einer freiwilligen Überprüfung einen Atemalkoholwert von 2,56 0/00 fest. Der 42-jährige Lübecker wurde anschließend zur Blutprobenentnahme zum 2. Lübecker Polizeirevier gebracht, wo auch der Führerschein sichergestellt wurde. Ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs und des unerlaubten Entfernen vom Unfallort wurde eingeleitet.

Die Höhe des Sachschadens wird auf etwa 11.000 Euro geschätzt.

Foto: Holger Kröger

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.