2500 Euro für Tontalente

Der Verein hat bei der Aktion „Stunde der Vereine“ die Spende erhalten.

Bei der Aktion „Stunde der Vereine“ können sich gemeinnützige Vereine und Organisationen auf www.rsh.de bewerben. Jede Woche wird ein Verein ausgewählt, und die Sparkassen erfüllen aus den Zweckerträgen der Lotterie Los-Sparen einen dringenden Vereinswunsch. Im Geschäftsgebiet der Sparkasse zu Lübeck erhält der Verein Tontalente eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 2500 Euro.

Mit dieser Spende kann der dringend benötigte Kleinkunstraum am Meesenring 2 entstehen. Mit diesem Wunsch hat sich der Verein bei der Aktion „Stunde der Vereine“ beworben. Ann-Kristin Kröger von den Tontalenten sagte: „Mit der Einrichtung des neuen Kleinkunstraums wird ein kleiner Traum von uns wahr.“
Das Geld wird für die Umgestaltung einer Räumlichkeit zu einem Kleinkunstraum verwendet.

Der Kleinkunstraum soll für den Instrumentalunterricht der Kleingruppen und Arbeitsgruppen während der Schulungszeiten genutzt werden. Auch für die Kinderbetreuung, die in einigen Projekten angeboten wird, kann dieser Raum benutzt werden. Die neue Ausstattung beinhaltet einen Teppichboden, ein White Board mit Notenlinien, Hocker, eine wegklappbare Arbeitsecke, neue Farbe und eine Wandkonstruktion für die Aufhängung der Gitarren.

„Die ehrenamtliche Arbeit, die in ganz Schleswig-Holstein geleistet wird, ist vorbildlich und unverzichtbar. Der Verein Tontalente trägt einen großen Teil zum guten Miteinander verschiedener gesellschaftlicher Gruppen und Kulturen bei. Dieses ist ein wichtiger Beitrag für unsere Gesellschaft. Diese Arbeit unterstützen wir seitens der Sparkasse zu Lübeck AG sehr gern“, sagte Maren Lange aus dem Bereich Öffentlichkeitsarbeit der Sparkasse zu Lübeck.

Der Verein Tontalente organisiert Musikprojekte im sozialen und interkulturellen Bereich. Dazu gehören mehrere Musikkurse in Schulen, eine Schulungsreihe zur interkulturellen Musikpraxis für Profi- und Hobbymusiker, die Vermittlung von Migranten in bestehende Musikgruppen in Lübeck, Musikkurse für Mütter mit und ohne Migrationshintergrund und verschiedene weitere Projekte zur Teilhabe am kulturellen Leben für alle. Des weiteren gibt es zwei interkulturelle Musikgruppen: das Musikcafe International und den Frauen-Musik-Treff, die im Meesenring 2 angeboten werden.

Isabel Kuczewski(v. l.), Ann-Kristin Kröger (beide Tontalente), Maren Lange (Sparkasse zu Lübeck), Andreas Rackow (RSH) und Fabienne Hasslöwer (Tontalente). Foto: hfr

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.