Nur noch wenige Restkarten für die Lübecker Wiesn

Event findet am Freitag und Sonnabend in der MuK statt.

Nach drei stimmungsvollen und ausverkauften Festen kommen die Lübecker Wiesn zum vierten Mal in die Musik- und Kongresshalle Lübeck. Am Freitag und Sonnabend, 20. und 21. September, verwandelt Media Consult Eventmanagement die MuK für zwei Tage in ein bayrisches Festzelt. Freitag wird der Bürgermeister Jan Lindenau die Lübecker Wiesn feierlich um 19 Uhr (Einlass ab 18Uhr) mit den Worten „O‘ zapft is“ eröffnen.

„O’zapft is!“

So lautet auch in diesem Jahr das Motto dieses einzigartigen Festes. Die aufwändige weißblaue Dekoration und die stimmungsvoll gedeckten Festzeltgarnituren sowie der Biergarten versprühen einen original Münchner Festzelt-Charakter.

Für das leibliche Wohl sorgt der erfahrene Küchenchef Rolf Ley aus dem Restaurant Karstadt, welcher umfangreiche bayrische Speisen anbieten wird. Natürlich trinkt man Bier aus einer Maß, aber auch andere kühle Drinks, die am Abend angeboten werden. So heißt es „Ein Prosit“ singen oder sich an einem der zahlreichen Wiesn-Hits versuchen, die von der original bayrischen Band „Die Wilderer“ am Freitag und den „Woid­Rockern“ am Sonnabend sowie den DJs Michael Wittig und Timo Domeyer angestimmt werden.

Wiesenhits, Evergreens, Schlager und jede Menge bayrische Polkas und Märsche werden auch auf den 4. Lübecker Wiesn die Gäste durch den Abend begleiten. Die Livemusik spielt von 19 bis 0.30 Uhr.

Wiesn-Begeisterte müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Tischreservierungen im Wiesn­bereich sind online im Saalplan unter www.lübecker-wiesn.de oder unter Telefon 0451/ 4?00?78?57 buchbar. Tagestickets ohne Sitzplatzreservierung gibt es ab 15 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühren bei Tips & tickets, unter www.lübecker-wiesn.de und sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen.

In der Muk wird zwei Tage lang die Lübecker Wiesn gefeiert. Foto: Rene Sindt

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.