Radfahrerin am Mühlentorteller angefahren

Der Autofahrer hatte die Radlerin offenbar übersehen

Eine Radfahrerin ist am Mittmochmorgen am Mühlenteller von einem Auto angefahren und dabei leicht verletzt worden. Der Fahrer hatte die 48-Jährige beim Abbiegen offenbar übersehen. Am Kreisverkehr kam es wegen des Unfalls zu Staus.

Die Lübeckerin wurde leicht verletzt

Gegen 7.35 Uhr befuhr ein 27-jähriger Lübecker mit seinem Renault Trafic die innere Spur des Kreisverkehrs am Mühlentor. Von dort aus wollte der Mann nach rechts in Richtung Mühlenbrücke abbiegen. Dabei übersah er offenbar die von rechts auf der äußeren Fahrradspur fahrende Lübeckerin, die erst an der Ausfahrt zur Kronsforder Allee den Kreisverkehr verlassen wollte. Fahrrad und Renault stießen im Einmündungsbereich der Mühlenbrücke zusammen. Dabei wurde die Lübeckerin leicht verletzt. Zur weiteren Behandlung wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Renault blieb unverletzt.

Das Damenrad der Geschädigten wurde durch den Zusammenstoß stärker beschädigt und ist nicht mehr fahrtauglich. An dem beteiligten PKW entstand leichter Sachschaden in Form von Lackschäden.

(Foto: Holger Kröger)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.