Rotlicht missachtet: Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Am Mittwochabend (21. August) wurden drei Menschen bei einem Verkehrsunfall in St. Lorenz leicht verletzt

Die Ampel zeigte rot, trotzdem fuhr ein BMW-Fahrer auf die Kreuzung Stockelsdorfer Straße, Ecke Friedhofsallee. Dort prallte er mit einem vorfahrberechtigten Hyundai zusammen. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung.

Der 27-jährige BMW-Fahrer stand gegen 22.30 Uhr an der für ihn rot anzeigenden Ampel an der Krempelsdorfer Allee, um von dort aus nach rechts über die Stockelsdorfer Straße in Richtung Friedhofsallee abzubiegen. Trotz der roten Ampel fuhr der 27-jährige plötzlich in den Kreuzungsbereich hinein. Der von rechts kommende Hyundai, für den die Ampel grün gezeigt hatte, und der BMW prallten zusammen, der Fahrer des BMW, seine 24-jährige Beifahrerin und auch der 31-jährige Fahrzeugführer des Hyundai verletzten sich leicht. Mehrere Zeugen beobachteten das Geschehen und informierten Polizei und Rettungskräfte.

Nun wird gegen den 27-jährigen Unfallverursacher aufgrund des Rotlichtverstoßes und wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt.

Foto: Holger Kröger

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.