Bad Schwartau: Neue Möbel für die City

Muster-Ausstellung im Foyer des Rathauses

Die Stadt Bad Schwartau hat viel investiert, um die Fußgängerzone attraktiver zu gestalten. Das Erscheinungsbild der Markttwiete und der angrenzenden Straße soll nun weiter gesteigert werden, betonte Bürgermeister Dr. Uwe Brinkmann – und zwar mit ansprechenden Möbeln in der Gastronomie und einheitlichen Werbeelementen. Deshalb hat die Stadt im Foyer des Rathauses eine kleine Muster-Ausstellung mit Beispiel-Möbeln vorbereitet. „Wir wollen kein einheitliches Bild, sondern ein harmonisches Bild auf dem öffentlichen Flächen.“ Eine entsprechende Sondernutzungrichtlinie soll dafür den Rahmen vorgeben.

Muster sollen Gastronomie als Beispiel dienen

Gemeinsam mit Gewerbetreibenden wurde der Kontakt zu Herstellern von Outdoor-Möbeln aufgenommen und einige Muster für die Außengastronomie ausgesucht. Diese sollen Gastronomen für künftige Anschaffungen als Anregung dienen. Es seien gezielt Farben ausgewählt worden, die mit dem von der Stadt bevorzugten Material der Markttwiete harmonieren. Thomas Buchholz, Vorsitzender der Aktivgruppe Handel und Gewerbe: „Ich begrüße die Anstrengungen der Stadt sehr, hier noch für bessere Qualität zu sorgen.“ Gemeinsam sei man seit zwei Jahren im Gespräch und hätte sich gute Beispiele in Lüneburg und Hamburg angesehen. Die kleine Muster-Ausstellung mit verschiedenen Möbeln und Passantenstoppern sei eine gute Entwicklung: „Es wird ein Kann gezeigt, kein Muss.“ Ordnungsamtsleiter Bernd Kubsch: „Wir wollen weg von dem Wildwuchs, der teilweise die Markttwiete und sogar die Laufwege für Sehbehinderte verstellt. Ziel ist ein qualitätvoller einheitlicher Passantenstopper für Plakatwerbung und Beschriftung.“

Ausstellung ist noch bis zum 30. Juli zu sehen

Die Muster-Ausstellung ist bis zum 30. Juli während der Öffnungszeiten des Rathauses zu besuchen. Ansprechpartner bei der Stadt sind Janika Köhler, Assistentin des Bürgermeisters, sowie Ordnungsamtsleiter Bernd Kubsch. ES

Foto: Probesitzen auf den Mustermöbeln: Thomas Buchholz (AHG, v. l.), Bürgermeister Uwe Brinkmann und Ordnungsamtsleiter Bernd Kubsch.  Foto: Elke Spieck

1 Kommentar zu "Bad Schwartau: Neue Möbel für die City"

  1. Waltraud Behne | 29. Juni 2019 um 20:02 |

    Die Markttwiete ist zum Flanieren – sehen und gesehen werden – jetzt schon schön geworden, wenn es aber noch schöner werden kann, durch evtl. Sitzgelegenheiten, wäre es auch für ältere Menschen, super. Vielleicht mit noch mehr Sonnenschirmen.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*