Eutiner Musikstar: „Sing meinen Song“ mit Wincent Weiss

Ehre, wem Ehre gebührt: In der Auftaktfolge der sechsten Staffel der TV-Show „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ auf VOX steht der Eutiner Popsänger Wincent Weiss mit seinen größten Hits im Fokus. Im Fernsehen läuft die Sendung am Dienstag, 7. Mai, um 20.15 Uhr. Im Anschluss zeigt VOX die Dokumentation „Die Wincent-Weiss-Story“.

Seine Karriere begann bei DSDS auf RTL

2013 beginnt seine Karriere als Teilnehmer der RTL-Show „Deutschland sucht den Superstar“, wo er es nur in den Re-Recall schafft. Als er das Abitur in der Tasche hat, zieht es ihn nach München, er schreibt Musik, knüpft Kontakte zu anderen Künstlern und arbeitet nebenbei als Model und Verkäufer. 2016 geht dann die Post als Solokünstler richtig ab: Seine Single „Musik sein“ erreicht Platin-Status.

Musikkollegen interpretieren die Lieder von Wencent Weiss

„Und jetzt bin ich in Südafrika und darf bei einer der größten deutschen Musiksendungen mitmachen – einfach nur geil“, freut sich der 26-Jährige. Welche Neuinterpretationen haben der neue Tauschkonzert-Gastgeber Michael Patrick Kelly sowie seine weiteren Gäste Milow, Johannes Oerding, Jennifer Haben, Alvaro Soler und Jeanette Biedermann im Gepäck? „Dass solche Musikgrößen meine Songs singen, ist absurd und fernab der Realität“, meint der Eutiner Songwriter. So viel lässt sich schon jetzt sagen: Es wird ein hoch emotionaler Abend. So sorgt sein neuer Song „1993“, den Wincent Weiss zum ersten Mal live in Südafrika präsentiert, bei seinen Musikerkollegen für Klöße im Hals. „Das Lied handelt von meinem Privatleben. Es geht um meinen Papa, den ich nicht kenne. Ich bin selbst ein totaler Familienmensch und kann es selbst gar nicht erwarten, Papa zu werden.“ Die anderen Künstler sind alle ergriffen vom Song und finden nur schwer die passenden Worte. Jeanette Biedermann: „Es ist so besonders, dass du das wirklich Innerste mit deinen Fans teilst, das machen nicht alle Künstler.“

Dokumentation über den Werdegang des Eutiner Tennieschwarms

In der „Wincent-Weiss-Story“ dreht sich ab 22.20 Uhr alles um den Teenieschwarm und Mädelsmagnet: Moderatorin Annie Hoffmann blickt zusammen mit ihm auf sein Leben zurück. Für die Dokumentation nimmt Wincent Weiss die Zuschauer buchstäblich mit hinter die Kulissen. Und er trifft die Menschen, die ihn geprägt haben – seine Großeltern und seinen besten Freund Marco.

 

Wincent Weiss begeistert inzwischen auf Konzerten und Festivals die Massen. (Foto: Graap)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.