Scharbeutz: Feuerwehr erhält Wärmebildkamera

Kamera soll die Arbeit der Feuerwehr sicherer machen

Diese Spende soll die Arbeit der Freiwilligen Scharbeutz ein bisschen sicherer machen: Annegret Möllerherm, Inhaberin von Möllerherm Immobilien, übergab den Blauröcken eine Wärmebildkamera.

Auch Personen können gesucht werden

„Wärmebildkameras ermöglichen den Einsatzkräften einen sicheren Zugang in Brandräume und verrauchte Objekte. Zudem dienen sie zum Aufspüren von Glutnestern und Schwelbränden, aber auch mal zur Personensuche“, so der erfreute Ortswehrführer Sebastian Levgrün. Die nunmehr zweite Wärmebildkamera ergänzt die vorhandene Sicherheitsausstattung der Feuerwehrleute.

„Sicherheit der Feuerwehrleute ist hohes Gut“

„Der ehrenamtliche und das hier überaus hohe Engagement der Feuerwehr ist für uns als Einheimische und Gewerbetreibende eigentlich unbezahlbar, denn alle Einsatzkräfte machen das neben ihrer hauptsächlichen Arbeit in ihrer Freizeit. Da ist die Sicherheit der eingesetzten Kräfte ein hohes Gut. Wir freuen uns, mit der Wärmebildkamera die Sicherheit und Möglichkeiten der Feuerwehrleute weiter zu stärken und auszubauen“, erklärte Annegret Möllerherm stolz.

Foto: Die Freiwillige Feuerwehr freute sich über die Spende von Annegret Möllerherm (Mi.). Foto: FFW

Kommentar hinterlassen zu "Scharbeutz: Feuerwehr erhält Wärmebildkamera"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*