Wohin zu Silvester?

In Lübeck und Travemünde ist einiges los.

Und plötzlich ist wieder Silvester! Welche Möglichkeiten Feierwillige – auch kurzentschlossene – in Lübeck haben, zeigen wir in der Übersicht.

In der Kulturwerft Gollan steigt ab 21 Uhr eine große Party zum Jahreswechsel, möglicherweise ist es die größte der Stadt. Charts, Classic, Hip-Hop: Ein bunter Strauß an Musik begleitet die Partymeute in das neue Jahr. Die Tickets gibt es bereits im Vorverkauf, sie kosten 18 Euro inklusive Gebühren.

„Atemlos“ wird es im 99 Starclub direkt am ZOB. Die DJs Cora Fischer und Roman Tick legen Schlager auf. Für zehn Euro gibt es eine Eintrittskarte, ein Sekt und das Mitternachtsbuffet sind im Preis enthalten. Los geht’s um 21 Uhr.

Auch im Strandsalon wird wieder gefeiert – natürlich indoor. Am Start sind die DJs Freddy Fresh, Stuart Duggan und Superdon, die Funk, House und R’n’B anbieten. Tickets (Vorverkauf) kosten zehn Euro.

„Silvester auf der Altstadtinsel“ ist das Motto der Party, die um 23 Uhr im Hüx beginnt. Classics, Rock, Charts, 90er: Auf der Tanzfläche ist für jeden etwas dabei. Der Eintritt kostet sieben Euro, der Sekt zum Anstoßen ist inklusive.

Silvester in der Karibik kann genießen, wer sich entschließt, im La Havanna in der Engelsgrube zu feiern. Alle Fans von Salsa, Merengue und Bachata kommen hier garantiert auf ihre Kosten. Der Eintritt kostet 20 Euro, um Tischreservierungen unter Telefon 0173/ 2104314 wird gebeten.

Im Funambules an der Obertrave spielt die Band Admiral von Schneider auf, außerdem legen die DJs Stanley Head Master of Disaster auf. Die Party startet um 20 Uhr.

Last but not least steigt auch wieder die große Travemünde-Sause „Silvester am Meer“. Im Brügmanngarten und an der Promenade wird von 19 bis 3 Uhr morgens gefeiert. Die Tanzfläche ist überdacht, um 20.30 Uhr wird der Klassiker „Dinner for One“ auf einer großen Leinwand gezeigt.

Kommentar hinterlassen zu "Wohin zu Silvester?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*