Eine besondere Kerze des Friedens

Wenn das kein gutes Zeichen für das friedliche Miteinander von Religionen ist: Ein tunesischer Künstler muslimischen Glaubens hat die Motivkerze der evangelischen Michaeliskirche in Eutin gestaltet.

„Kerzen mit der Silhouette der Kirche hatten wir bisher nicht. Da habe ich den Ehemann meiner Nichte um Hilfe gebeten“, erzählt Küster Detlef Kähler. Und Ismael Hkimi, ein künstlerisches Naturtalent, hat eine filigrane Zeichnung angefertigt, die nun die Eutiner Motivkerze ziert. Dem Tunesier, der in der Rosenstadt auch schon ausgestellt hat, liegen alle Malstile – ob abstrakt oder gegenständlich, Air- Brush-Art oder Wandmalerei. Insbesondere seine fotorealistischen Bilder verblüffen. Die Zeichnung von der Michaeliskirche war für ihn keine große Herausforderung. „Onkel“ Kähler ist von dem Resultat jedenfalls begeistert. „Vor allem Kreuzfahrt-Gäste nehmen gerne mal ein solches Souvenir mit“, sagt der Küster. Die Motivkerze kann für fünf Euro direkt in der Kirche erworben werden.

Foto: Graap

Kommentar hinterlassen zu "Eine besondere Kerze des Friedens"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*