Jörg Braun neuer Geschäftsführer

Die Bürgermeister Volker Owerien aus Scharbeutz (li.) und Robert Wagner aus Timmendorfer Strand (re.) verabschiedeten Dietmar Schindowski (2. v.li.) und hießen Jörg Braun als Nachfolger willkommen. (KG)

Der Diplom-Ingenieur ist Nachfolger von Dietmar Schindowski bei der Netzgesellschaft.

„Wir haben eine richtige Entscheidung getroffen, als wir uns für RWE und ,innogy’ entschieden haben“, erklärte der Scharbeutzer Bürgermeister Volker Owerien bei der Verabschiedung von Dietmar Schindowski, dem Geschäftsführer der Scharbeutzer Energie- und Netzgesellschaft und der Energieversorgung Timmendorfer Strand. „Seit 2012 war Dietmar Schindowski in der Gemeinde tätig und für uns immer ein zuverlässiger Partner. Das hat hervorragend geklappt“, berichtete Owerien und lobte die kompetente und ruhige Art von Dietmar Schindowski. Lob gab es außerdem vom Timmendorfer Amtskollegen Robert Wagner für die höchst professionelle Zusammenarbeit.

Dietmar Schindowski wird künftig verstärkt für „innogy“ in Essen tätig sein. Seinen Posten bei der vor vier Jahren gegründeten Scharbeutzer Energie- und Netzgesellschaft und der Energieversorgung Timmendorfer Strand wird Jörg Braun übernehmen. Der Diplom-Ingenieur ist bereits seit rund 20 Jahren in Hamburg und Schleswig-Holstein für das Energieunternehmen von RWE tätig.

An der Scharbeutzer Energie- und Netzgesellschaft und der Energieversorgung Timmendorfer Strand sind die jeweiligen Gemeinden mit 49 Prozent beteiligt, „innogy“ je zu 51 Prozent. Die jeweils sechs Aufsichtsratsmitglieder der Netzgesellschaften werden zu gleichen Teilen von der Gemeinde und „innogy“ gestellt. Den Vorsitz üben die Bürgermeister aus. Die beiden Netzgesellschaften haben vor vier Jahren das jeweilige Stromnetz gekauft und stellen seitdem die Stromversorgung in den Gemeinden sicher. Mit dem Betrieb der Stromnetze ist die Westnetz GmbH beauftragt, eine 100- prozentige Tochter der „innogy“. KG

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.