„Cox“-Spendenaktion für die Hospizinitiative

Spenden selbst und rufen dazu auf: Cox-Chefin Katrin Haase (Mitte) und Mitarbeiterinnen Alexandra Jäger (links) und Annabell Noel. (Graap)

Noch bis zum 21. Dezember läuft im Eutiner Mittagsrestaurant „Cox“ am Voßplatz 2 die alljährliche Spendenaktion: „Zwei Wochen lang stiften wir von jedem verkauften Essen 50 Cent für einen guten Zweck und bitten unsere Kunden, sich ebenso zu beteiligen – was sie auch großzügig tun“, erläutert Geschäftsführerin Katrin Haase. Auf diese Weise waren im vergangenen Jahr zum Beispiel über 700 Euro zusammengekommen, die an die Mitarbeiter der Palliativstation des Sankt Elisabeth Krankenhauses übergeben wurden. „Diesmal haben wir uns dazu entschieden, den Spendenbetrag der Eutiner Hospizinitiative zukommen zu lassen. Die Hospizhelfer leisten eine klasse Arbeit und haben jede Unterstützung verdient“, so Katrin Haase.

Das „Cox“ bietet von Montag bis Freitag zwischen 11.30 und 14.30 Uhr täglich wechselnd vier frische Gerichte an, von heimischer bis zu exotischer Küche, davon immer mindestens eines vegetarisch und eines vegan. Vom 22. Dezember bis zum 7. Januar ist allerdings Winterpause. »Nähere Infos gibt es online unter www.cox-eutin.de.

vg
Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.