„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“: Filmabend im Schloss Eutin

Wer das Kult-TV-Märchen „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ liebt, darf sich aufkommenden  Donnerstag, 13. Dezember, freuen. Dann wird der beliebte Märchenfilm um 17.30 Uhr in der Alten Küche von Schloss Eutin gezeigt. Mit Gebäck und Punsch können es sich junge und junggebliebene Besucher auf Stühlen und mitgebrachten Kissen gemütlich machen und sich von der stets aufs Neue mitreißenden Geschichte verzaubern lassen.

Aschenbrödel lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren Stiefschwestern und wird wie eine Magd behandelt. Eines Tages erhält sie vom Kutscher einen Zweig mit drei Haselnüssen, die ihr drei Wünsche erfüllen sollen. Als der Prinz einen großen Ball gibt, soll Aschenbrödel zuhause bleiben. Mit Hilfe ihrer Zaubernüsse gelangt das Mädchen aber doch auf den Ball und gewinnt das Herz des Prinzen. Ihre Liebe droht jedoch an der Gehässigkeit ihrer Stiefschwestern zu scheitern.

Der deutsch-tschechoslowakische Märchenfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel” von 1973 verzaubert mit Romantik, Humor und wunderschöner Filmmusik. Im gedruckten Wochenspiegel war als Termin versehentlich der 15. Dezember genannt. Richtig ist Donnerstag, 13. Dezember.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Foto: DEFA-Stiftung / Jaromír Komárek

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.