Ratekau: Ausgeglichener Haushalt auch 2019

Gemeinde plant Investitionen in Höhe von 4,5 Millionen Euro. Frohe Kunde aus dem Rathaus: Bürgermeister Thomas Keller konnte der Gemeindevertretung auch für 2019 einen ausgeglichenen Haushalt präsentieren. Dieser wurde einstimmig von den Kommunalpolitikern angenommen. Insgesamt hat der Etat ein Volumen von rund 23,8 Millionen Euro. 4,5 Millionen Euro sollen investiert werden, an Krediten sind 1,5 Millionen Euro veranschlagt. Ob dieser Liquiditätspuffer tatsächlich gebraucht wird, ist noch

Weihnachtsfeier im festlich geschmückten Treffpunkt

Die Lebenshilfe Ostholstein und die Stadt Bad Schwartau haben gemeinsam Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe zu Torte, Keksen, Apfelpunsch und Sekt in den Treffpunkt, Lübecker Straße, in Bad Schwartau eingeladen. „Ich danke allen Ehrenamtlichen für ihr großes Engagement nicht nur im vergangenen Jahr, sondern auch für ihre verlässliche Arbeit nun über mehrere Jahre. Ohne sie wäre die Integration nicht so gut in Bad Schwartau gelungen“, sagt Bürgermeister Dr. Uwe Brinkmann in

Für mehr Bewegung im Kita-Alltag

Sparkasse Holstein spendet 500 Euro für therapeutische Schaukel. Kinder leiden in der heutigen Zeit häufiger als früher an motorischen Entwicklungsstörungen. Das liegt nicht zuletzt auch daran, dass die Mädchen und Jungen sich immer seltener an der frischen Luft aufhalten und sich beim Spielen und Toben nicht ausreichend bewegen. Auch die Erzieherinnen und Erzieher in Kindergärten und Kindertagesstätten spüren diese Entwicklung.Daher hat sich die Kita „Unterm Regenbogen“ in

Bürgerinitiative reicht 1850 Unterschriften ein

Bürgerbegehren erfolgreich – 3-Feldsporthalle offenbar vom Tisch. Für die Bürgerinitiative (BI) „Vernunft macht Schule“ in Eutin steht außer Zweifel, dass ihr Bürgerbegehren für den Neubau eines Schulzentrums für die Wilhelm-Wisser-Gemeinschaftsschule und die Grundschule am Kleinen See ein riesiger Erfolg ist. „Wir haben seit dem 7. November insgesamt 1850 Unterschriften sammeln können“, erklärte Thorben Junge, Vertretungsberechtigter der BI, am 21. Dezember bei der Abgabe

Erfolgreiche Kreismeisterschaft für den ATSV

Ursprünglich sollte die Kreismeisterschaft bereits am 2. Dezember stattfinden, musste aber kurzfristig verlegt werden. In der Halle in Heiligenhafen hatten sich Deckenplatten gelöst und somit musste das Notfallkonzept greifen. Die Ausweichhalle ist in Griebel und so wurde der 15. Dezember für die Schüler und der 16. Dezember für die weiteren Schützen benannt. Für die Schüler des ATSV war es ein sehr erfolgreiches, aber auch sehr spannendes Turnier. Jan-Henrik Bruhn wurde bei den

Silvester an der Küste

Das wird ein stimmungsvoller Jahreswechsel an der Lübecker Bucht: In Timmendorfer Strand steigt die Mega-Party „Silvester on the Beach“ ab 21 Uhr traditionell neben der Maritim-Seebrücke am Strand. „Moderator Christopher Scheffelmeier und DJ Tobias Gellert werden die Besucher bestens unterhalten und für die richtige Partymusik sorgen“, freut sich Martina Block, Veranstaltungsleiterin der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH. Für das leibliche Wohl wird mit Bier, Cocktails,

„Anna, dat Goldstück!“

Plattdeutsches Lustspiel ist noch siebenmal im Januar zu sehen. Das Lustspiel „Anna, dat Goldstück!“ der Niederdeutschen Bühne Süsel erfreut sich großer Beliebtheit. Die Silvestervorstellung ist bereits ausverkauft. Aber wer ebenfalls noch erleben will, wie das Hausmädchen Anna die außerehelichen Rendezvous ihrer Herrschaften managt und sogar das Eheglück von Claudia und Bernhard rettet, hat dazu noch im Januar siebenmal Gelegenheit. Weitere Aufführungen sind am 4., 5., 11., 18. und

Kulturpreis für den „Impresario“

Stadt ehrt den Eutiner Musiker Martin Karl-Wagner für herausragende Leistungen. Vergangene Woche hörte der Gründer von Wagners Salonquartett seinen Musikerkollegen nur zu, denn das restliche Trio spielte im Ratssaal für ihn und die anderen Gäste der Kulturpreis-Verleihung der Stadt Eutin. Martin Karl- Wagner stand im Mittelpunkt es Abends: Der rege Musiker, Komponist und Veranstalter erhielt den städtischen Kulturpreis, der zum siebten Mal vergeben wurde.Der alle zwei Jahre ausgelobte

Ratekau: Ausgeglichener Haushalt auch 2019

Gemeinde plant Investitionen in Höhe von 4,5 Millionen Euro. Frohe Kunde aus dem Rathaus: Bürgermeister Thomas Keller konnte der Gemeindevertretung auch für 2019 einen ausgeglichenen Haushalt präsentieren. Dieser wurde einstimmig von den Kommunalpolitikern angenommen. Insgesamt hat der Etat ein Volumen von rund 23,8 Millionen Euro. 4,5 Millionen Euro sollen investiert werden, an Krediten sind 1,5 Millionen Euro veranschlagt. Ob dieser Liquiditätspuffer tatsächlich gebraucht wird, ist noch

Golfer spenden 1500 Euro für Palliativverein

Susanne Graap ist die Gründerin der Initiative Sternenkette. Sie organisiert seit mehreren Jahren mit interessierten Golfern Turniere und unterstützt mit den Spendengeldern Jahr für Jahr Palliativeinrichtungen in der Region. Jetzt kam sie zusammen mit Ehemann Andreas Graap und dem Golfer-Team um Tina und Thomas Scheliga, Angelika Remagen und Gesa Hamelau-Lange nach Bad Schwartau, um die Spende über 1500 Euro an Ellen Brümmer, Vorsitzende des Fördervereins wohnortnahe Palliativversorgung,