Lebensmittel-Spenden für die Tafel

Thomas Krajewski (v. l., Supermärkte Nord), Frank Hildebrandt (Landesverband Tafeln), Jochen Vogel (Rewe Nord) und Olf Leder (Landesverband Tafeln) bei der symbolischen Spendenscheckübergabe. (KvD)

Aktion „Gemeinsam Teller füllen“ von Rewe und den Supermärkten Nord.

Da staunten die Kunden des Rewe-Marktes am Andersenring nicht schlecht, als auf dem Parkplatz vor dem Markt diesmal nicht nur die Autos der Kunden, sondern auch zahlreiche große Paletten mit unterschiedlichen Grundnahrungsmitteln aufgereiht wurden. Grund war die jährliche Spendenaktion an die Tafeln.

„Bereits seit 1996 überreichen Rewe und die Supermärkte Nord Vertriebs GmbH jedes Jahr eine Spende in Form von lagerfähigen Lebensmitteln im Wert von 11111,11 Euro an die Tafeln des Landesverbandes in Schleswig-Holstein und Hamburg“, erläutert Jochen Vogel, Vorsitzender der Geschäftsleitung Rewe Nord.

„Mehr als 30 Tafeln erhalten die gespendeten Lebensmittel. Die Menge der Waren teilt sich genau unter der Anzahl der Tafeln auf“, berichtet Olf Leder, Vorsitzender der Tafeln und unterstreicht den Bedarf an haltbaren Lebensmitteln für die Tafeln. „Es ist besonders wichtig, dass die Tafeln mit diesen Grundnahrungsmitteln ihre Lagerbestände füllen können und so immer garantieren, dass die bedürftigen Menschen ausreichend versorgt werden.“

Neben Salz, Zucker und Mehl, gehörten auch Reis, Nudeln, Speiseöl, Dosensuppen und -gemüse sowie Haferflocken, Kartoffelpüree, Dosenfisch und auch Kaffee zu den Lebensmitteln, die die 23 Abholer der verschiedenen Tafeln in ihre Fahrzeuge laden konnten.

Eine weitere, ebenfalls jährliche Aktion unter dem Motto „Gemeinsam Teller füllen“ wurde von Rewe, Nahkauf und den Supermärken Nord im Jahr 2009 ins Leben gerufen. Darin werden Kunden der Märkte dazu aufgerufen, eine mit sieben „Ja“-Artikeln gefüllte Spendentüte im Markt für fünf Euro zu kaufen, an der Kasse zu bezahlen und an der Abgabestelle im Markt abzugeben. Der Markt reicht dann die Tüten an die jeweilige Tafel vor Ort weiter. „Bis zum 17. November können auch in diesem Jahr mit der Aktion wieder viele Menschen, die sich hilfesuchend an gemeinnützige Organisationen wie die Tafeln wenden, unterstützt werden“ erläutert Alina Klüver, Projektleiterin bei Rewe. KvD

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.