Autorenlesung in Eutin

Christof Weigold arbeitet als freier Drehbuchautor und legt jetzt seinen ersten Roman über Hollywood in den Roaring Twenties vor. (G. von Foris)

Christof Weigolds Detektiv ermittelt im Hollywood der 20er-Jahre.

Die goldenen 20er-Jahre sind zurzeit ein ganz heißes Thema auf dem Büchermarkt. Auch der neueste Roman des Autors Christof Weigold ist in dieser Zeit angesiedelt. In „Der Mann, der nicht mitspielte“ ermittelt der Privatdetektiv Hardy Engel 1921 in Hollywood zum Tod eines Starlets. Das Buch ist der Beginn einer Krimireihe, die auf den größten Skandalen und ungelösten Mordfällen der jungen Traumfabrik basiert. Die Buchhandlung Hoffmann hat den Schriftsteller zu einer Lesung nach Eutin eingeladen. Die Veranstaltung findet am Freitag, 16. November, um 19.30 Uhr in der Landesbibliothek am Schlossplatz 4 statt. Der Eintritt kostet zwölf Euro. Karten gibt es bei Hoffmann am Rosengarten 6-8, Telefon 04521/70780. vg

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.