Großmeister besuchte die Preußen

Die Chian-Do Sparte des Reinfelder Vereins bildete sich fort.

Ein Lehrgang mit einem Großmeister, der dann auch noch die Prüfung zum 8. Dan abgelegt hat, ist selbst für langjährige Sportler etwas Besonderes. In einen solch erhabenen Moment kamen kürzlich die Mitglieder der Chian-Do-Sparte, als sie dem Großmeister John Piket gegenüberstanden.

Für die meisten der über 40 aktiven Sportler war der Lehrgang gleichzeitig auch ein freudiges Wiedersehen, denn im vergangenen Jahr hatte der Großmeister den Reinfeldern schon einmal einen Besuch abgestattet. John Piket ist besonders bei Kindern durch seine altersgerechten Trainingsmethoden beliebt.

Der Lehrgang begann mit zwei Trainingseinheiten für die Kinder und Jugendlichen. Schwerpunkte dabei waren Würfe, Handhebel und Verteidigungstechniken am Boden. Nach einer kurzen Mittagspause folgten dann die Lektionen für die Jugendlichen und Erwachsenen der Chian-Do-Sparte. Im Anschluss an den Lehrgang hatten alle Sportler mächtig Hunger und stürzten sich bei einem geselligen Grillabend auf Würstchen, Steaks und Salate.

Chian-Do zielt darauf ab, einen Angreifer schnell außer Gefecht zu setzen. Weil dafür nur ein geringer Kraftaufwand nötig ist, wirken die Chian-Techniken selbst dann, wenn der Gegner mit Größe und Kraft deutlich überlegen ist.

Interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Vorkenntnisse in der Selbstverteidigung sind zu einem Probetraining jederzeit herzlich willkommen.

Das Training findet jeweils montags von 18.30 bis 19.15 Uhr für Kinder und von 19.15 bis 20.15 Uhr für Jugendliche in der Turnhalle der Immanuel-Kant-Schule statt. Danach trainiert die Erwachsenengruppe. Am Sonnabend findet das Kinder-Training von 11 bis 12 Uhr in der Sporthalle der Matthias-Claudius-Schule statt. Jugendliche folgen von 12 bis 13 Uhr.

Wer mehr über Chian-Do erfahren möchte, erhält nähere Infos auf der Internetseite www.chian-do.de oder telefonisch bei Spartenleiter Holger Steinbock unter der Rufnummer 04533 / 5832.

pd

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.