Traditioneller Klingberger Pflanzenmarkt öffnet am Sonnabend

Für alle Gartenfreunde bietet der traditionelle Pflanzenmarkt der „Umweltgruppe Klingberg und umliegende Orte“ am Sonnabend die Gelegenheit, um sich mit neuen Pflanzen einzudecken.

„Nach einem super, aber extrem trockenen Sommer haben sich einige Stauden, Büsche und Bäume verabschiedet“, ziehen Gisela und Bernd Deible von der „Umweltgruppe Klingberg und umliegende Orte“ Bilanz. Für alle Gartenfreunde bietet der traditionelle Pflanzenmarkt des Vereins nun die richtige Gelegenheit, um sich mit neuen Pflanzen einzudecken – zumal der Herbst die beste Zeit ist, um im Garten aktiv zu werden. Bäume, Sträucher und Heckenpflanzen haben noch genug Zeit bis zum Winter, um im Boden Wurzeln zu bilden.

Aussteller sind Privatpersonen, die überzählige Pflanzen aus ihren Gärten abgeben

Der Pflanzenmarkt findet am Sonnabend, 29. September, von 13.30 bis 16 Uhr rund um das Haus des Gastes in der Seestraße 11 in Klingberg statt. Bei einer Tasse Kaffee lässt es sich vortrefflich klönen und fachsimpeln. In entspannter Atmosphäre werden Gartentipps ausgetauscht. „Unsere Aussteller sind Privatpersonen, die überzählige Pflanzen aus ihren Gärten abgeben“, erklärt Mitorganisatorin Gisela Deible. Wer sich selbst mit einem Stand beteiligen möchte, kann sich telefonisch unter 04524/2080075 bei der Gartenfreundin anmelden. Allerdings ist sie erst nach 18 Uhr zu erreichen, denn die meiste Zeit des Tages ist Gisela Deible natürlich selbst im Garten aktiv. KG

 

Foto: Gisela und Bernd Deible organisieren den Klingberger Pflanzenmarkt und achten genau darauf, dass sich keine kommerziellen Anbieter unter die Standbetreiber mischen. © KG

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.