Die Tafel in Timmendorf braucht Hilfe

Durch einen Brand in der Küche der Neustädter Tafel kommt es auch bei der Essensausgabe der Timmendorfer Tafel zu Engpässen, da die Ausgabestelle in Timmendorfer Strand zu der Einrichtung im Nachbarort gehört.

Nur dank zahlreicher Lebensmittel- und Einkaufsgutscheinspenden konnte der Betrieb in den vergangenen Wochen aufrechterhalten werden. Auf Nachfrage des BürgerBündnisses Neue Perspektive (BBNP) haben die Gemeindeverwaltungen Timmendorfer Strand und Scharbeutz die Tafel unbürokratisch unterstützt. Außerdem wurden bei Elektro Strümpell und der Tierärztlichen Praxis für Kleintiere Dr. Christoph Schubert in Timmendorfer Strand sowie im Café „Soul Beach“ in Niendorf Sammelstellen für Spenden zugunsten der Tafel eingerichtet.

Die Tafel in Timmendorfer Strand bittet um Spenden

Dabei können neben Lebensmitteln auch Einkaufsgutscheine gespendet werden, mit denen die Mitarbeiter der Tafel gezielt die am dringendsten benötigten Waren einkaufen können. „Wir danken insbesondere den Firmen Erasco und Brüggen in Lübeck für die großzügige Unterstützung mit ihren Produkten, die unsere Mitglieder organisiert und in der Mittagspause abgeholt und zur Tafel gebracht haben, sowie Jan Schumann vom Café Wichtig, Edeka Jens und den Mitgliedern der BBNP für ihre Obst- und weiteren Lebensmittelspenden“, erklärt Michael Strümpell, der Vorsitzende der BBNP.

Überschüssiges Obst aus eigener Ernte für hilfsbedürftige Mitbürger

„Wir rufen die Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde dazu auf, überschüssiges Obst aus der eigenen Ernte – wie Äpfel, Birnen und so weiter – direkt bei der Tafel oder den Sammelstellen abzugeben. Wenn Bäume aus körperlichen oder zeitlichen Gründen nicht mehr abgeerntet werden können, übernehmen das die Mitglieder der BBNP und geben das Obst an die Tafel weiter. Bitte unterstützen Sie uns bei dieser wichtigen Aufgabe zur Unterstützung der hilfsbedürftigen Mitbürger!“ Die Ausgabestelle der Timmendorfer Tafel im ehemaligen Kurmittelhaus von Timmendorfer Strand hat immer donnerstags von 16.30 bis 17.30 Uhr geöffnet. Spenden können dort vorher zwischen 15 und 16 Uhr abgegeben werden. KG

 

Foto: Margarete Streich (links) und Andrea Grose arbeiten ehrenamtlich für die Tafel in Timmendorfer Strand. Beide freuen sich über die tatkräftige Unterstützung von Michael Strümpell. © hfr

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.