Bald Tempo 30 am Riesebusch?

Einstimmiges Votum der Mitglieder des Ausschusses für öffentliche Sicherheit, Verkehr und Umweltschutz für einen Antrag der Ausschussvorsitzenden Gudrun Berger (Grüne). Danach soll der Straßenverkehrsbehörde empfohlen werden, auf dem Streckenabschnitt der L 309 im Bereich Am Riesebusch/ Sonnenweg Tempo 30 einzuführen und einen Schutzbereich für Fahrradfahrer zu schaffen. Ordnungsamtsleiter Bernd Kubsch sagte, dass an der Stelle nicht ohne Weiteres Tempo 30 eingeführt werden könnte. Das Problem: Es handelt sich um eine Landesstraße. Kubsch verwies auf eine von ihm geplante Verkehrsschau im November, in der man sich intensiv mit dem Thema befassen wolle. Andreas Marks (CDU) mahnte an, dass bei diesem Thema endlich etwas umgesetzt werden müsse und nicht nur Empfehlungen ausgesprochen werden. Wiebke Zweig (ebenfalls CDU) regte an, auch alternative (Park-) Routen zu prüfen. Ein Beschluss zu diesem Thema sei wichtig, so Kubsch: „Denn steter Tropfen höhlt den Stein.“ Positives in Sachen Tempo 30 hatte der Ordnungsamtsleiter für die Lübecker Straße zu vermelden. Das Tempolimit gilt nun schon ab Markt/ Geibelstraße bis zur Anton-Baumann-Straße. ES

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.