3000 Euro Versteigerungserlös übergeben

Erstmals fand im Citti-Park der Kunstkilometer statt, in dessen Rahmen 17 Künstler in der Mall ausgestellt haben.

Der Citti-Park hat auf Standgebühren der teilnehmenden Künstler verzichtet, und die Künstler haben dafür entweder Mülltonnen künstlerisch gestaltet oder eigene Bilder gestiftet. Die Autolackiererei Jürs hat dabei unter anderem die Vorbereitung der Tonnen übernommen, damit diese überhaupt bemalt werden konnten. Diese Werke wurden anschließend bei einer Versteigerung zugunsten der Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder meistbietend unter die Besucher gebracht.

3000 Euro für den Verein Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder

Jetzt war es soweit: Center Manager Sascha Warnken und Michael Scharnberg, geschäftsführender Gesellschafter der Autolackiererei Jürs, übergeben den Erlös in Höhe von 3000 Euro an die Vorsitzende des Vereins, Heidi Menorca. Die Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder wurde 1986 gegründet, um in enger Zusammenarbeit mit der Uniklinik für Kinder- und Jugendmedizin Lübeck bei der Versorgung krebskranker Kinder und Jugendlicher unterstützend tätig zu werden. Die Verbesserung der psychosozialen Situation krebskranker Kinder und ihrer Familien ist für den Verein neben der Förderung der medizinischen Behandlung und der Forschung ein besonderes Anliegen.

Hilfe für Familien krebskranker Kinder

Diese Hilfe wird deutlich in einer Vielzahl von unterschiedlichen Angeboten, Finanzierungen und Projekten und kommt seit Jahren allen betroffenen Familien und der Lübecker Kinder- und Jugendonkologie zugute. Heidi Menorca freute sich sehr über die gespendete Summe. „Wir werden die Aktion 2019 wiederholen“, versprachen Sascha Warnken und Michael Scharnberg. HÖ

 

Foto: Vereinsvorsitzende Heidi Menorca freute sich über die Spende, die Michael Scharnberg und Sascha Warnken jetzt übergaben. © Citti-Park

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.