Behindertenbeauftragter gesucht

Die Gemeinde Stockelsdorf möchte die Position der oder des Beauftragten für Menschen mit Behinderungen neu besetzen und sucht Menschen, die diese Aufgabe ehrenamtlich ausüben.

Die Wahlzeit von Heinz Koch als Behindertenbeauftragten der Gemeinde Stockelsdorf endet am 22. September. Während der Hauptausschusssitzung am Donnerstag, 6. September, gab Hauptamtsleiter Axel Kerbstadt überraschend für alle bekannt, dass Koch für eine zweite Amtsperiode nicht zur Verfügung steht. Dadurch wird die ehrenamtliche Position der oder des Beauftragten für Menschen mit Behinderungen in wenigen Tagen vakant. Der Ausschuss war sich einig, die Position öffentlich neu auszuschreiben.

Interessen behinderter Personen in Stockelsdorf vertreten

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die möglichst in der Gemeinde Stockelsdorf wohnt und über Kenntnisse im Schwerbehindertenrecht verfügt. Die oder der Beauftragte soll die Interessen behinderter Personen vertreten. Neben Beratungsaufgaben hat sie oder er zu Planungen, die Behinderte betreffen, Stellungnahmen und Empfehlungen gegenüber den Fachausschüssen oder der Gemeindevertretung abzugeben. Einmal im Jahr ist der Gemeindevertretung ein Tätigkeitsbericht vorzulegen. Die Bestellung erfolgt durch den Hauptausschuss für die Dauer von fünf Jahren. Die monatliche Aufwandsentschädigung beträgt 103 Euro. Interessierte Personen sollten ihre Bewerbung an die Gemeinde Stockelsdorf, Ahrensböker Straße 7, 23617 Stockelsdorf richten. Weitere Auskünfte erteilen Axel Kerbstadt unter Telefon 0451/4901212 und Björn Matho, Telefon 0451/490 12 09. HÖ

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.