Eutin: Lebensraum statt Parkplätze

Der PARKing-Day ist ein seit 2005 international jährlich begangener Aktionstag zur Re-Urbanisierung von Innenstädten: Parkplätze im öffentlichen Straßenraum werden modellhaft kurzfristig umgewidmet.

In Eutin sorgt die Initiative „Fahrradfreundliches Eutin“ am Sonnabend, 22. September, von 9 bis 13 Uhr dafür, dass aus Autostellplätzen für einige Stunden bunter Lebensraum wird. Die Fahrradinitiative kooperiert in diesem Jahr mit mehreren Geschäften der Straße Am Rosengarten.  Auf einem Streifen von der Buchhandlung Hoffmann bis zum Bestellshop Böttger wird gepicknickt, gespielt, geplaudert, gelesen, Überraschendes gestaltet, gezeichnet und informiert. Es ist eine gute Gelegenheit, sich den umgebauten Rosengarten, der ja demnächst zur Baustelle wird, schon einmal vorzustellen und sich auf das Ergebnis zu freuen. Wer will, kann hier den „Fahrradklimatest 2018 für Eutin“ vornehmen, die entsprechenden Fragebögen sowie jede Menge Informationsmaterial liegen bereit.

Infos unter http://www.eutinfahrradfreundlich.jimdo.com

 

Foto: Eutin ist beim PARKing-Day wieder dabei wie vor einem Jahr in der Stolbergstraße. ©hfr

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.