Beachvolleyball für den guten Zweck

Die Polizeidirektion Lübeck veranstaltet ihr mittlerweile 18. Beachvolleyball-Turnier am Freistrand von Niendorf zugunsten krebskranker Kinder.

Wenn am Dienstag, 18. September, am Freistrand von Niendorf auf vier Feldern gebaggert, gepritscht und gehechtet wird, dann geht es nicht nur darum, dass 18. Beachvolleyball-Turnier der Polizeidirektion Lübeck zu gewinnen, sondern auch darum, krebskranken Kindern zu helfen. Die Einnahmen des Benefizturniers werden traditionell an die Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder e.V. gespendet.

28 Mannschaften beim 18. Beachvolleyball-Turnier der Polizeidirektion Lübeck

Von 9.30 bis etwa 17 Uhr treten insgesamt 28 Mannschaften gegeneinander an. Neben Teams der Polizei aus Reinfeld, Norderstedt, Bad Segeberg und Lübeck, beteiligen sich auch das Amtsgericht Oldenburg, die Freiwillige Feuerwehr Lübeck das Ausbildungskommissariat, der Malteser Hilfsdienst, sowie die Gemeinden Scharbeutz und Timmendorfer Strand mit einer oder gleich mehreren Mannschaften. Für Stimmung beim Turnier wird ein DJ sorgen.

Sponsoren können sich noch kurzfristig melden

„Ich möchte mich schon jetzt bei allen Sponsoren sowie der TSNT, der Gemeinde und dem Bauhof bedanken, die diese Veranstaltung überhaupt erst möglich machen“, erklärt Organisator Polizeihauptmeister Nicky Päsch. Da es um den guten Zweck geht, können sich weitere Sponsoren auch kurzfristig noch unter 04503 / 4081-0 beim Polizeirevier Timmendorfer Strand melden.

Kulinarisches vom Grill

Neben Getränken sowie Kaffee und Kuchen wird außerdem mit Nacken- und Geflügelsteaks vom Grill sowohl für die Sportler als auch die Besucher gesorgt. Zu den Zuschauern des von Polizeihauptmeister Nicky Päsch organisierten Turniers gehört in diesem Jahr erstmals neben Heidemarie Vesper auch Heidemarie Menorca, die den Vorsitz der Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder e.V. von Heidemarie Vesper übernommen hat. Wer mehr über den Verein erfahren möchte, kann sich auf www.luebeck-hilfe-fuer-krebskranke-kinder.de informieren. KG

 

Foto: Heidemarie Vesper und Heidemarie Menorca spielen Polizeihauptmeister Nicky Päsch die Bälle für das 18. Beachvolleyball-Turnier der Polizei zu. © KG

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.