Helios Agnes Karll Krankenhaus startet das Projekt „Familiale Pflege“

Um Angehörige in der Pflege zu Hause zu unterstützen, setzt das Helios Agnes Karll Krankenhaus seit dem 1. August das Projekt der AOK Nordwest „Familiale Pflege“ aktiv um.

Pflegebedürftigkeit kommt häufig überraschend. Nach einem schweren Sturz oder Schlaganfall erfahren Angehörige im Krankenhaus, dass Mutter oder Vater jetzt auf Pflege angewiesen ist. Hier setzt das Projekt „Familiale Pflege“ an. Hierzu wurden Heike Zeidler und Jonathan Samoray, beide bisher schon in der Gesundheits- und Krankenpflege am Helios Agnes Karll Krankenhaus tätig, als Pflegetrainer qualifiziert. „Es geht darum, Angehörige durch individuelle Schulungen und Anleitungen in der häuslichen Pflege mehr zu unterstützen, damit sie Kenntnisse erlernen und vertiefen, die zur Pflege notwendig oder hilfreich sind“, beschreibt Heike Zeidler ihre Aufgabe als Pflegetrainerin.

Angehörige erhalten Grundkenntnisse und praktische Tipps für die häusliche Kranken- und Altenpflege

So vermitteln Heike Zeidler und Jonathan Samoray den Angehörigen Grundkenntnisse und praktische Tipps für die häusliche Kranken- und Altenpflege. Zu den Kursinhalten gehören u.a. die Pflegeanleitung am Krankenbett, der richtige Umgang mit Pflegehilfsmitteln, Hautpflege, Krankenbeobachtung, Lagerung-, Dreh- und Hebetechniken und Wechseln von Inkontinenzmaterial.

Wiederaufnahme ins Krankenhaus soll vermieden werden

„Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Entlassungsmanagement unseres Hauses gilt es, für den Pflegebedürftigen zeitnah eine stabile Pflegesituation zu erreichen und eine für ihn belastende Wiederaufnahme ins Krankenhaus zu vermeiden. Ich freue mich sehr, dass wir unseren Patienten bzw. deren Angehörigen diese Zusatzleistung anbieten können“, so Klinikgeschäftsführer Johannes Rasche.

 

Foto: Klinikgeschäftsführer Johannes Rasche (li.) mit dem Team der Familialen Pflege Heike Zeidler und Jonathan Samoray. © HFR

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.