Gleschendorfer Musiknacht steigt zum 17. Mal in der Feldsteinkirche

Dieses Event hat Tradition: In der historischen Feldsteinkirche findet am kommenden Freitag, 31. August, die „17. Gleschendorfer Musiknacht“ statt.

Den Auftakt der 17. Gleschendorfer Musiknacht macht zur Einstimmung des Publikums um 18 Uhr der Kinderchor Gleschendorf/Scharbeutz. Um 19 Uhr singt der Chor „Heaven 111“ Songs und Gospels. Um 20.30 Uhr ist das „Piazu Trio“ aus Hamburg zu Gast.

Klezmer- und Weltmusik in der Feldsteinkirche

Jonathan Krause (Klarinette), Felix Beck (Gitarre) und Niklas Beck (Kontrabass) spielen Klezmer- und Weltmusik. Die drei jungen Musiker kreieren mit ihren akustischen Instrumenten einen intimen, warmen und zugleich mitreißenden Sound.

Musiknacht der Feldsteinkirche wird mit Nachtgebet beendet

Gegen 22 Uhr wird die Gleschendorfer Musiknacht mit dem Nachtgebet bei Kerzenschein mit der Kantorei beendet. Eine stimmungsvolle Lasershow wird den Abend verschönern. Die Gesamtleitung der Chöre hat die Kirchenmusikerin Lena Sonntag inne. Der Eintritt ist wie immer frei. Zwischen den Konzerten sorgt der Verein „Kephas“ für Speisen, Getränke und ein stimmungsvolles Ambiente vor der Kirche. KG

 

Foto: Wichtig ist den Musikern vom „Piazu Trio“ bei ihren Konzerten vor allem Authentizität und Klang – für die Seele soll es sein. © hfr

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.