Bildband über Timmendorfer Strand

Die Timmendorfer Trinkkurhalle war gut besucht, als Dr. Heiner Herde dort kürzlich sein neues Buch „Timmendorfer Strand – Bilder aus den Wirtschaftswunderjahren“ vorstellte. Rund ein halbes Jahr lang hat er Bilder gesichtet, sortiert und zeitlich zugeordnet.

Am Ende haben es 170 Bilder in das Buch geschafft. „Ich bedanke mich bei allen, die mir bei der Zuordnung geholfen haben“, erklärte der Autor bei der Buchvorstellung. Die Fotografien hat er in vier Kapitel unterteilt: Es geht um die 1950er-Jahre, die 1960er-Jahre, um „Strandvergnügen und mehr“ sowie das Thema „Schöner Wohnen – Verjüngungskur für Hotels und Pensionen“. Eine abschließende Kurzchronik gibt einen tabellarischen Überblick über die Entwicklung des Ortes.

Wo ist das Buch „Timmendorfer Strand – Bilder aus den Wirtschaftswunderjahren“ erhältlich?

„In den 60er-Jahren bekam Timmendorfer Strand mit dem Bau der beiden Maritim Hotels einen richtig großen Gästeschub. Die ganze Struktur hat sich bis heute daran ausgerichtet“, berichtet Herde und betont: „Alle Hotels und Pensionen mussten sich damals auf die neuen Bedingungen einstellen.“ Das Buch hat 120 Seiten und ist im Sutton Verlag erschienen. Im Buchhandel kann es zum Preis von 19,99 Euro bezogen werden. KG

 

Foto: Angelika Möller ist vor 29 Jahren nach Timmendorf gezogen und hat sich unsterblich in den Ort verliebt. Von Heiner Herde ließ sie sich ihr Buch signieren, das nun einen Ehrenplatz im Bücherregal bekommt. © KG

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.