Eutiner Lions spenden 16000 Euro

Der Lions Club Eutin ist außerordentlich erfolgreich, wenn es darum geht, Geld für den guten Zweck zu sammeln. Zurzeit sind die Mitglieder dabei, größere Summen zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit in der Region zu verteilen.

„Insgesamt haben wir über Zuwendungen in Höhe von 16000 Euro entschieden“, berichtete Lions- Präsident Tim Kraushaar. Zusammen mit dem Schatzmeister des Fördervereins der Eutiner Lions, Detlev Küfe, überreichte er erst kürzlich dem Eutiner THW-Ortsjugendleiter Christian Gedosch und der THW-Jugendbeauftragten Simone Plötz-Brunke einen Scheck über 2000 Euro.

Geld kommt der Kinder- und Jugendarbeit in der Region zugute

Neben der THW-Jugend erhalten die Jugendfeuerwehren der Stadt Eutin und der Gemeinden Bosau und Malente sowie die Eutiner und Malenter Kinderfeuerwehren Spenden in Höhe von insgesamt 9000 Euro. Finanziell gefördert werden darüber hinaus das Malenter AWO-Jugendwerk mit 1000 Euro, das Kinderprojekt des Eutiner Schlosses mit 2000 Euro und die Arbeit des Frauennotrufs in Eutin mit ebenfalls 2000 Euro.

Finanzielle Unterstützung durch die Lions

„Wir wollen mit diesen Spenden ein Zeichen setzen und die Arbeit der in diesen Organisationen aktiv tätigen Ehrenamtler würdigen. Sie engagieren sich mit großem persönlichen und zeitlichen Einsatz bei der Kinder- und Jugendarbeit oder helfen, wie der Frauennotruf, gewaltbetroffenen Frauen und Mädchen“, erläuterte Tim Kraushaar die finanzielle Unterstützung durch die Lions. Allein 12 000 Euro der Spendensumme stammen aus dem Reinerlös der diesjährigen Benefizveranstaltung „Schloss in den Mai“.

 

Foto: Lions-Präsident Tim Kraushaar (Vierter von rechts) und Detlev Küfe (Schatzmeister des Lions-Fördervereins, links daneben) übergaben kürzlich einen 2000-Euro-Scheck an die THW-Jugend in Eutin. © hfr

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.