Ein feuriges Spektakel – Malente lädt zum Lichterfest

Hunderte von Teelichtern, Leuchten, Kerzen und Lichterketten:  Am Sonnabend, 25. August, wird der Kurpark in der Bahnhofstraße wieder zur zauberhaften Kulisse für das „36. Malenter Lichterfest“.

Mitglieder des TSV Malente stellen das Malenter Lichterfest alle zwei Jahre auf die Beine, und der erste Vorsitzende Reinhard Schröder verspricht, dass der Kurpark auch 2018 in eine große Showbühne verwandelt wird. Das Spektakel beginnt bereits um 15.30 Uhr mit einer Kaffeetafel der Jugendfußballer. „Ab 16 Uhr werden Jugendliche der verschiedenen Abteilungen auf der Freilichtbühne Kostproben ihres sportlichen Könnens zeigen“, so Schröder. Mit zwei kurzen Konzerten um 15.30 und 18 Uhr auf der Kurparkbühne begleitet außerdem der Malenter Spielmannszug die Veranstaltung.

Feuerkunst, Zaubererei und Livemusik

Und dann geht es heiß weiter: Die Feuerkunst liefert die Gruppe „Art Petit“ um den Flensburger Kleinkünstler Knut Keller, der auch für seine Clownerie-, Magie- und Varietédarbietungen bekannt ist. Seine Pyroshows sind sehr abwechselungsreiche Kompositionen aus Feuer, Flammen und natürlichen Lichteffekten. Ein weiteres Highlight ist der Auftritt von „Mr. Tricknic“: Nico Pusch aus Eutin ist Zauberer und Ballonkünstler mit Stil, Charme und Zylinder. Für den musikalischen Rahmen sorgen das HRC-Musicteam sowie das Malente Gesangsduo „Windwurf“. vg

 

Foto: Alle zwei Jahre erfüllen Mitglieder des TSV Malente den Kurpark mit vielen Lichtern. © LN-Archiv

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.