Verband ehrt Fußball-Legende Uwe Seeler

Ehrenspielführer der Nationalmannschaft ist er schon: Fußball-Legende Uwe Seeler hat am Mittwoch in der nach ihm benannten Fußballschule in Malente nun eine weitere Auszeichnung erhalten: Der Norddeutsche Fußball-Verband (NFV) hat ihn die Ehrenmitgliedschaft angetragen.

Vor vier Wochen war Seeler vom 45. Ordentlichen NFV-Verbandstag einstimmig zum Ehrenmitglied ernannt worden. In Malente folgte nun die Übergabe der Urkunde durch NFV-Präsident Günter Distelrath. Uwe Seeler ist aus der Fußballlandschaft im Norden nicht wegzudenken. Der Hamburger Ehrenbürger personifiziert geradezu das norddeutsche Naturell: bodenständig, weltoffen und immer mit einer positiven Grundeinstellung. „Uwe ist ein einzigartiger Sportler und ein einzigartiger Mensch“, charakterisierte ihn Hans-Ludwig Meyer, Präsident des Schleswig- Holsteinischen Fußballverbandes, in seiner Laudatio. Keiner verkörpere die deutschen Fußballtugenden so wie Uwe Seeler – Kampf, Hingabe und Sportsgeist. „Uns Uwe“ zeigte sich dankbar und hatte einen Ratschlag für den Fußballnachwuchs parat: „Trainieren und fleißig sein. Gewinnen wollen und verlieren können. Und wenn man nicht weiß, wohin mit dem Ball – einfach ins Tor reinhauen!“ vg

 

Foto: Uwe Seeler (links) erhielt von NFV-Präsident Günter Distelrath Ehrennadel und Ehrenurkunde zur Ehrenmitgliedschaft im NFV. © Graap

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.