Harald Werner ist neuer Kreispräsident der Gemeinde Stockelsdorf

Harald Werner übernahm seinerzeit als Jüngster das Amt des Bürgervorstehers der Gemeinde Stockelsdorf und hat es in 20 Jahren mit viel Engagement und Leben gefüllt. Nun wurde er zum Kreispräsidenten gewählt und gab daher dieses Amt auf.

Für sein Engagement wurde der „Mann mit der Fliege“ nun von Bürgermeisterin Julia Samtleben und seinem Nachfolger Manfred Beckmann in der Gemeindevertretersitzung am Montag geehrt.

Harald Werner leitete 132 Gemeindevertretersitzungen

Die Bürgermeisterin lobte das bürgerschaftliche Engagement des früheren Bürgervorstehers. In seiner 20-jährigen Amtszeit hat Werner 132 Gemeindevertretersitzungen geleitet. „Dabei haben Sie immer den Respekt vor den Andersdenkenden gezeigt“, so Julia Samtleben. „Ich freue mich sehr, dass Sie der Gemeindevertretung erhalten bleiben. Der Mann mit der Fliege darf in der Politik der Gemeinde nicht fehlen.“ Sie bedanke sich in ihrem Namen, aber auch im Namen der Gemeinde Stockelsdorf für sein Engagement und schloss ihre Rede mit einem Zitat von Erich Kästner: „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“

 Manfred Beckmann spricht Dank der gesamten Gemeinde Stockelsdorf aus

„Ein besonderer Tag, ein besonderer Mensch, eine besondere Ehrung“, begann Beckmann seine Dankesrede, der zu Ehren von Werner ebenfalls Fliege trug. „Es ist schwer alles zu beschreiben, was dich ausmacht, aber so ist das bei besonderen Menschen.“ Er lebe den Artikel 1 des Grundgesetzes: Die Würde des Menschen ist unantastbar. Und er mische sich ein. „Nicht einfach nur so, sondern weil du das Gefühl hast, damit für Stockelsdorf etwas Gutes zu tun“, so Beckmann, der dafür auch etliche Beispiele anführte: vom Herrenhaus über den Kirchenvorplatz bis zu den einfachen Dingen wie die Ausstattung des neuen Sitzungssaals. „Ich möchte am Ende meiner Rede den Dank der gesamten Gemeinde Stockelsdorf überbringen. Harry, du hast dich wirklich mit voller Kraft um Stockelsdorf verdient gemacht.“

Auch Harald Werner sagte Danke

„Es ist für mich das schönste Geschenk, wenn ich Menschen glücklich machen darf.“ Er habe viele Menschen in dieser Zeit kennengelernt und viele Schicksale erlebt, es gebe so viele Geschichten. „Ich habe auch zu danken“, erklärte er bescheiden und ergänzte scherzhaft: „Ich bin ja noch hier und Sie haben ja jetzt einen Präsidenten.“ HÖ

 

Foto: Bürgermeisterin Julia Samtleben und Bürgervorsteher Manfred Beckmann (rechts) ehrten Harald Werner für seine 20-jährige ehrenamtliche Tätigkeit als Bürgervorsteher der Gemeinde Stockelsdorf. © HÖ

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.