„Baptistas Laden“ in Eutin ist länger geöffnet

 

„Es ist ein schöner Ort der Begegnung geworden und damit ein wesentliches Ziel schon erreicht.“ Diese positive Bilanz zieht Inhaber Baptista von Salis ein Jahr nach der Eröffnung von „Baptistas Laden“ in der Lübecker Straße 10 in Eutin.

Herzstück des farbenfreudigen Geschäfts sind die Kunstpostkarten „karlskARTen“, die deutschlandweit nur hier als komplettes Sortiment präsentiert werden. Neben Tagesgästen und Urlaubern wissen längst auch zahlreiche Stammkunden das in weiten Teilen exklusive Angebot des Kunst- und Geschenkeladens zu schätzen: von einzigartigen Lampen mit alten Bootssteg-Elementen bis zu außergewöhnlichen Keramiken aus kleinen Töpferwerkstätten im Wendland und in der Mark Brandenburg, von handgefertigten Taschen und Rucksäcken bis zu ausgesuchten Gewürzen, von zeitgenössischer Kunst bis zu antiquarischen Schätzchen.

Neuigkeiten aus „Baptistas Laden“

Ganz neu im immer wieder variierenden Angebot sind die nachhaltigen Kugelschreiber aus heimischen Hölzern sowie hochwertige Einkaufstaschen mit individuellen, teils Eutin-spezifischen Text-Aufdrucken. Neu sind außerdem auch die – längeren – Öffnungszeiten, die ab dem 1. Juli während der Hauptsaison gelten: montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr sowie sonnabends von 10 bis 16 Uhr. Mehr Infos unter Telefon 04521/8581408 oder unter baptistas-laden.business.site auf der neuen Homepage.

 

Foto: Baptista von Salis bietet ausgesucht schöne, originelle und vor allem brauchbare Artikel zum Be- oder Verschenken an. © Graap

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.