Grundsteinlegung in der Braunstraße

Wohnen mit Blick auf die Marienkirche – nach zwei Jahren Planung wurde jetzt der Grundstein für drei neue Häuser in der Braunstraße gelegt. Zwölf Wohnungen sollen dort bis zum Sommer 2019 entstehen. Die Gesamtinvestitionen belaufen sich auf 4,2 Millionen Euro

„Elf Wohnungen sind schon verkauft. Nur das Filetstück – eine Dach-Maisonette-Wohnung mit 120 Quadratmetern – ist noch frei“, erklärte Frank Buchholz während der Grundsteinlegung. Der gebürtige Hannoveraner und seine Frau sind Teil der von Privatleuten ins Leben gerufenen Baugemeinschaft „Drei-Giebel-GbR“. Sie erfüllen sich nun ihren Traum vom Leben in der Hansestadt. „Wir haben bereits eine Ferienwohnung in der Innenstadt und freuen uns, jetzt richtig Fuß zu fassen in Lübeck“, sagte Frank Buchholz.

Braunstraße Lübeck: Drei Häuser mit zwölf Wohneinheiten

Drei Häuser, drei Fassaden – bis zum Herbst soll die Straßenseite der Wohnungen fertig sein. Dem finalen Entwurf ging eine intensive Abstimmung mit der Stadt voraus. „Vor allem müssen sich die Fassaden ins Gesamtbild der Braunstraße einfügen. Wirklich anspruchsvoll war auch die Tatsache, dass alle drei Häuser auf unterschiedlich hohen Sohlen stehen“, sagte Thomas Becker von der verantwortlichen Baufirma Altus.

Das Gros der Bauherren sind keine Lübecker

Genau wie Frank Buchholz stammt das Gros der Bauherren nicht aus Lübeck. Nicht wenige kommen etwa aus dem Hamburger Speckgürtel. „Wir hoffen, viele unserer neuen Nachbarn auf dem Richtfest begrüßen zu dürfen“, so Buchholz. pa

 

Foto: Der Grundstein ist gelegt: Architekt Thomas Stricker, die Bewohnerinnen Claudia Schmid und Sabrina Buchholz, Thomas Becker und JanWestermann von der verantwortlichen Baufirma (v.li.). © pa

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.