Eutin: Brandstiftung am Supermarkt

Ein Papiercontainer stand in der Nacht auf Mittwoch in der Eutiner Riemannstraße in Brand. Das Feuer griff auf das Dach des angrenzenden Supermarkts über.

In der Nacht auf Mittwoch wurden die Eutiner und die Fissauer Feuerwehren gegen 1.30 Uhr zu einem Containerbrand in die Riemannstraße gerufen. Bereits nach drei Minuten wurde das Alarmstichwort auf Gebäudebrand erhöht, da das Feuer auf den Dachstuhl des Topkauf-Supermarktes übergegriffen hatte. Durch das schnelle Handeln konnte die Feuerwehr das Gebäude retten, auch wenn ein nicht unerheblicher Schaden entstanden ist. Da im Wesentlichen der Bürotrakt betroffen ist, konnten die Geschäfte noch am Mittwoch weiterlaufen. Eine Fachfirma hat das Dach inzwischen provisorisch gesichert.

Eutiner Kriminalpolizei sucht Zeugen

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und geht von einer vorsätzlichen Sachbeschädigung des Papiercontainers durch Brandstiftung aus. Der oder die Täter nahmen dabei auch den Schaden am Gebäude in Kauf. Es gab mehrere Zeugen, die das nächtliche Feuer telefonisch meldeten. Diese Zeugen und mögliche weitere Personen, die Hinweise geben könnten, werden gebeten, sich mit der Kripo in Eutin, Telefon 04521/8010, in Verbindung zu setzen. vg

 

Foto: Dachdecker haben bereits am Mittwoch das Supermarkt-Dach provisorisch gesichert. © Graap

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.