Kreis Ostholstein setzt auf E-Autos

Mit dem Einsatz zweier Elektrofahrzeuge beginnt der Kreis Ostholstein mit der schrittweisen Umstellung der Dienstwagen-Flotte, wie sie im Klimaschutzkonzept des Kreises vorgesehen ist.

Die ersten beiden Leasing-Fahrzeuge vom Typ Renault Zoe wurden Landrat Reinhard Sager von der Firma Lüdemann & Zankel übergeben. „Der Kreis möchte beim Thema E-Mobilität mit gutem Beispiel vorangehen und Dienstfahrten zunehmend klimafreundlicher gestalten“, so Sager. Zusätzlich ist die Installation einer öffentlich zugänglichen Ökostrom-Ladesäule am Kreishaus im Jungfernstieg geplant. Foto: hfr

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.