Lübecker Citti-Park sammelt Spenden für Familien krebskranker Kinder

Die Kunden des Citti-Parks haben fleißig gespendet und unterstützen damit die Arbeit des Vereins Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder. Centermanager Sascha Warnken konnte so einen Scheck in Höhe von 9811 Euro an den Verein übergeben.

„Die Spende kam im letzten Quartal des Jahres 2017 zusammen“, erklärte Warnken. „Im Wesentlichen kommt die Summe aus dem Erlös unserer Cocktailbar am langen Donnerstag zustande.“ Weitere Aktionen haben den Spendentopf auch gefüllt – beispielsweise die Kürbissuppe im Herbst, die gegen Spende ausgegeben wurde, oder der Geschenkeinpackservice zu Weihnachten – ebenfalls gegen eine Spende. Auch der Brunnen wird regelmäßig mit reichlich Münzen bedacht.

Hilfe und Betreuung für krebskranke Kinder

Vereinsvorsitzende Heidemarie Vesper war über die Höhe der Spende sehr erfreut. „Mit den Spenden können wir die Betreuung krebskranker Kinder, aber auch der Geschwisterkinder, durch eine Kunsttherapeutin und eine Sozialpädagogin finanzieren“, erklärte sie. Ihr liegt auch die Unterstützung der Geschwisterkinder sehr am Herzen. „Sie fühlen sich immer zurückgesetzt, auch wenn sie es nicht zeigen.“ Deshalb werden auch ganz gezielt Veranstaltungen wie kleine Events oder Malkurse über das Jahr verteilt für die Geschwisterkinder angeboten.

Verein bietet Unterstützung

Weitere Unterstützung bietet der Verein überall da, wo die Krankenkassen nicht zahlen, beispielsweise bei Spezialanfertigungen wie Perücken oder Tandemfahrräder, die es den erkrankten Kindern ermöglichen, an Familienausflügen teilzunehmen. HÖ

 

Foto: Heidemarie Vesper freute sich über die Spende des Citti-Parks an den Verein Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder, die Centermanager Sascha Warnken in Höhe von knapp 10 000 Euro übergab. © HÖ

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.