Eutiner Riemannstraße ist jetzt verkehrssicherer zu befahren

Eutin ist ein Stück weit fahrradfreundlicher geworden: Am Mittwoch gab Bürgermeister Carsten Behnk offiziell den – von Fissau aus gesehen – linken Geh- und Radweg jetzt auch für den stadteinwärts fahrenden Radverkehr frei.

Die Maßnahme dienst vor allem der Sicherheit von Schulkindern und Jugendlichen, die bisher auf der Straße fahren mussten – aber es freilich nicht immer taten. Die Stadt hat mit Genehmigung des Kreises die Regeln an die Realität angepasst. „Das Fahren auf der linken Seite findet ohne hin statt, das wurde nun legalisiert“, sagt Timo Hantel vom Ordnungsamt. „Die neue Verkehrsregelung macht Sinn, und wir kommen damit den Wünschen vieler Bürger entgegen, die das Thema immer wieder an uns herangetragen haben,“ betont Behnk. Jetzt können sich Fahrradfahrer hier also aussuchen, ob sie die Fahrbahn oder den Fußweg nutzen. vg

 

Foto: Bürgermeister Carsten Behnk gab Mittwoch die Fahrt frei. Klaus Hansen vom Baubetriebshof montiert das entsprechende Verkehrsschild. © vg

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.