Lübeck: Polizei hebt Marihuanazucht aus

Die Polizei hat im Lübecker Stadtteil St. Lorenz eine Marihuanazucht entdeckt. Die Pflanzen waren in einer Wohnung untergebracht. Zuvor hatten sich Nachbarn über die Geruchsbelästigung im Haus beschwert.

Gegen 18.50 Uhr am Dienstag dieser Woche wurden Beamte des 2. Polizeireviers zu einem Wohnblock in Lübeck St. Lorenz Süd gerufen. Schnell stand fest, dass es sich bei dem Geruch um Marihuana handelte. Als Quelle stellten die Beamten die Wohnung eines 34-jährigen Mannes fest, der der Polizei die Tür öffnete. Bei der folgenden Durchsuchung offenbarte sich den Beamten eine Kabinenzucht von Marihuanapflanzen. Alle Pflanzen sowie sämtliche mit den Drogen in Zusammenhang stehende Gegenstände wurden beschlagnahmt. Die Ermittlungen wegen  Straftaten gegen das Betäubungsmittelgesetz gegen den  Lübecker führt die Ermittlungsgruppe des Kommissariats 17 in Lübeck.

Foto: Petra Bork / Pixelio.de

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.