Beliebter Kinderkram-Flohmarkt jetzt am 2. Februar

Elternvertretung der Kita an der Christuskirche freut sich über rege Beteiligung.

Zweimal im Jahr veranstalten die Elternvertreter der Schwartauer Kita an der Christuskirche einen Flohmarkt, der sich unter dem Namen „Kinderkram-Flohmarkt“ in den vergangenen 23 Jahren in Bad Schwartau gut etabliert hat. Die Schwartauer Mütter Antje Dzimbowski und Juliane Klindwort gehören zur engagierten Elternvertretung der Kita, die die Veranstaltung von der Anmeldung der Verkäufer bis zur Organisation und dem Verkauf am Veranstaltungstag plant. „Wir freuen uns in jedem Jahr über den starken Zulauf von Eltern, die Kinderbekleidung und Spielsachen zum Kauf anbieten, wie über diejenigen, die die gut erhaltenen Sachen für ihre Kinder oder Enkelkinder bei uns erstehen“, sagt Juliane Klindwort.

Kinderkram-Flohmarkt vorverlegt

Nachdem es mit dem beabsichtigten Veranstaltungstermin am 16. Februar zu einer Termindoppelung mit dem Flohmarkt Am Papenmmor gab, wurde der Kinderkram-Flohmarkt kurzerhand vorverlegt auf Freitag, 2. Februar, 19 Uhr. An diesem Termin haben Eltern und Großeltern nun die Möglichkeit, neben Baby- und Kinderbekleidung für Frühjahr und Sommer auch im Bereich Umstandsmode und Babyausstattung, Kinderschuhe sowie Spielzeug, Kinderbücher und -CDs, Kinderfahrzeuge bis hin zu Kinderwagen und -karren sowie Autositzen zu günstigen Preisen fündig zu werden. „Es liegen bereits viele Anmeldungen von interessierten Verkäufern vor, so dass nur noch letzte Plätze zu vergeben sind“, freut sich die engagierte Schwartauerin über weitere Anmeldungen. Anmeldungen über www.basarlino.de/event/81. mpa

Foto: Alles rund ums Kind: Antje Dzimbowski und Juliane Klindwort engagieren sich mit weiteren Mitgliedern der Elternvertretung für den beliebten Kinderkram-Flohmarkt. © mpa
Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.