WH Care schafft 115 Pflegeplätze in Sereetz

Lebensabend zwischen Ostsee und Holsteinischer Schweiz: Im Lebens- und Gesundheitszentrum Sereetz sollen 88 Einzelzimmer sowie 27 Einheiten für betreutes Wohnen entstehen.

Um Wohnräume für ältere und hilfsbedürftige Menschen zu schaffen, entstehen immer neue Pflegeobjekte. Vermehrt bieten Unternehmen einzelne Wohneinheiten auch privaten Investoren als Kapitalanlage an. „Diese Objekte dürfen aber nicht einfach nur als Kapitalanlage gesehen werden. Es geht darum, für die Bewohner ein echtes Zuhause zu schaffen, in dem sie ihren Lebensabend verbringen wollen. Dafür setzen wir bei den von uns angebotenen Immobilien hohe Standards. So auch bei dem Projekt in Sereetz“, erklärt Sandro Pawils, Vertriebsvorstand der WirtschaftsHaus AG, die mit ihren Tochterunternehmen Pflegeimmobilien entwickelt, baut, betreibt und verwaltet. In Sereetz entsteht ein Neubau, der 115 Pflegeplätze sowie zusätzliche Arbeitsplätze in der Region schafft.

Förderung der örtlichen Infrastruktur

Im Lebens- und Gesundheitszentrum Sereetz entstehen 88 Einzelzimmer sowie 27 Einheiten für betreutes Wohnen, die von privaten Investoren als Kapitalanlage erworben werden können. Dafür gewährleistet das WirtschaftsHaus den Käufern 4,2 Prozent Rendite. Durch den Erwerb einer Wohneinheit wird die Infrastruktur der Ortschaft gefördert.

Hohes Maß an wirtschaftlicher Stabilität

Der Betreiber des Lebens- und Gesundheitszentrums in Sereetz, die WH Care Sereetz GmbH, legt Wert auf ein hohes Maß an wirtschaftlicher Stabilität. Um Investoren auch nach dem Kauf Sicherheit zu bieten, prüft die WH Care Holding Standorte nach allen dafür notwendigen Kriterien. „Der erfolgreiche Betrieb der Objekte hängt jedoch in erster Linie mit Menschlichkeit zusammen, denn die Bewohner müssen sich im Pflegeheim wohlfühlen. Dafür muss die hohe Qualität der Pflege natürlich garantiert sein“, sagt Pawils und ergänzt: „Der Wohlfühlaspekt innerhalb des künftigen Lebens- und Gesundheitszentrums steht aber auch im Interesse der Investoren. Mit dem bevorzugten Belegungsrecht, das wir Investoren regelmäßig anbieten, haben die Käufer der Wohneinheiten nämlich die Möglichkeit, später selbst in eine Wohneinheit des Objekts oder eine andere Immobilie der WH Care zu ziehen.“

Angebot für ein Tagespflegeprogramm

In der Ortschaft Sereetz, die in der Gemeinde Ratekau im Landkreis Ostholstein liegt, entsteht neben den 115 Pflegeplätzen auch ein Angebot für ein Tagespflegeprogramm. Bei dem Neubau setzt der Betreiber insgesamt auf Wohnlichkeit und Komfort. Neben Einzelzimmern mit seniorengerechtem Bad liegt der Fokus auf den Gemeinschafts- und Aufenthaltsräumen sowie auf einer Dachterrasse. Zudem wird es einen Außenbereich geben, dort können Bewohner und Besucher an der frischen Luft verweilen. Weitere Informationen unter www.wirtschaftshaus.de

Foto: © HFR

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.