Vorweihnachtliche Bescherung

Vespa-Club und Bäderbande Lübeck übergeben Spielinstallationen an UKSH-Kinderonkologie.

Als Weihnachtsmänner, Engel und Rentier verkleidet sind Thomas Reher und seine Kollegen vom Vespa-Club Lübeck sowie Frank Dinter mit der „Bäderbande Lübeck & Friends“ auf acht weihnachtlich geschmückten Vespa-Rollern und einem mit Geschenken beladenen Rentier-Transporter auf den Campus des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) in Lübeck gefahren. Sie haben im Rahmen des „Lübecker Adventsrollerns“, das seit 2014 regelmäßig von der Bäderbande Lübeck organisiert wird, Geschenke an die Kinder der Pädiatrischen Hämatologie und Onkologie übergeben.

Vespa-Club und Bäderbande Lübeck bedanken sich bei Spendern

„Mit unserer Aktion wollen wir den Jungen und Mädchen ein Lächeln auf das Gesicht zaubern“, sagt Thomas Reher vom Vespa-Club, der technischer Leiter bei Mayo-Feinkost ist. „Wir hoffen, dass sie ihren Gesundheitszustand wenigstens für einen Moment vergessen und sich freuen und spielen können, wie es jedes Kind tun sollte. Wenn wir mit unserer Vespa-Aktion, den Wandinstallationen und dem Spielzeug wenigstens einen kleinen Teil zu diesem Umstand beitragen können, macht uns dies sehr froh.“ Frank Dinter von der Bäderbande Lübeck ergänzt: „Wir bedanken uns bei den zahlreichen Spendern für die großzügige Unterstützung.“ Die beiden Wandinstallationen aus Holz und das Spielzeug wurden durch Spenden der Geschäftsführung des Lübecker Unternehmens Mayo-Feinkost sowie einem Spendenaufruf der Bäderbande Lübeck finanziert.

Ablenkung vom Krankenhausalltag

Angebracht werden die Installationen im Spielzimmer der Station für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie. Neben der Ablenkung vom Krankenhausalltag wird mit den Wandinstallationen auch die Feinmotorik geschult. „Wir freuen uns sehr über die Spende und bedanken uns bei der Geschäftsführung von Mayo-Feinkost sowie bei Herrn Reher und Herrn Dinter sowie dem Vespa-Club Lübeck und der Bäderbande Lübeck für die tolle vorweihnachtliche Aktion“, sagt Prof. Dr. Melchior Lauten, Leiter Pädiatrische Hämatologie und Onkologie der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Campus Lübeck. Im Bereich Kinderhämatologie und -onkologie werden Kinder mit angeborenen oder erworbenen Blut- und Knochenmarkerkrankungen sowie jährlich etwa 30 Kinder mit Krebserkrankungen behandelt. Dies sind neben akuten Leukämien vor allem Lymphome und solide (Weichteil-)Tumore.

 

Foto: Der Vespa-Club Lübeck und die Bäderbande Lübeck übergeben Prof. Dr. Thorsten Langer (erste Reihe 3. v.l.), stellvertretender Leiter Pädiatrische Hämatologie und Onkologie, und Kathrin Kahlcke-Beall (erste Reihe, 3.v.r., Ronald McDonald Haus) Spenden und Spielzeug. © UKSH

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.