Spannende Ausflüge dank Spende

Eine tolle Herbstreise für Kinder und Jugendliche der Offenen Ganztagsschule an die Westküste mit spannenden Ausflügen hat die Spende von Hannelore Kuhlmann ermöglicht.

„Ich stehe auf der Sonnenseite des Lebens und möchte deshalb auch etwas Gutes für diejenigen tun, die auf der Schattenseite stehen“, sagt Hannelore Kuhlmann. „Kinder liegen mir besonders am Herzen. Und da ich immer sehr gern in den Urlaub gefahren bin, möchte ich das auch den Kindern ermöglichen, deren Familien sich das sonst nicht leisten können.“

Hannelore Kuhlmann unterstützt Offene Ganztagsschule (OGS)

Gesagt – getan. Schon seit einigen Jahren unterstützt Hannelore Kuhlmann immer wieder die Offene Ganztagsschule (OGS), die vom Kinderschutzbund getragen wird. Jedes Jahr spendet sie einen Betrag für die Ferienfreizeit im Herbst, dieses Jahr waren es stolze 2000 Euro. „Das war wirklich toll für uns, weil wir so auch ein bisschen Bewegungsgeld hatten“, freut sich Katrin Borchert von der OGS. „So konnten wir einige Ausflüge unternehmen.“

„Bewegungsgeld“ ermöglicht tolle Ausflüge

In der ersten Ferienwoche der Herbstferien ging es mit dem Hortbus und zwei Bussen des Kinderschutzbundes nach Husum. Mit dem „Bewegungsgeld“ waren nun auch Ausflüge zum Nationalparkhaus Föhr, eine Halligrundfahrt, ein Ausflug in das Multimar Wattforum in Tönning und eine Fahrt zu den Seehundsbänken möglich. „Dafür sagen wir Danke“, so Katrin Borchert und die Teilnehmer der Herbstreise. HÖ

 

Foto: © HÖ

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.