Gedichte: „Rosarot bis Rabenschwarz“

Gedichte: „Rosarot bis Rabenschwarz“

Für ihren ersten Gedichtband mit dem Titel „Rosarot bis Rabenschwarz“ hat die Timmendorfer Künstlerin Anja Es Pinsel und Staffelei zur Seite gelegt und 33 Gedichte geschrieben, die vom Verlieben bis zum Verlassen handeln.

Dabei hat sie sich gefragt, wie man das Thema „Liebe“ in Gedichte fassen kann. Anja Es geht es chronologisch an und beginnt ihren Gedichtband mit zartrosa Texten von Sehnsüchten, Träumen und Verliebtheit, gibt dann etwas Rot dazu und schreibt über die Kunst der Verführung und ihre Pannen. Mit einem Augenzwinkern erzählt sie von missglückten Dates, zu viel Parfum und umwerfenden Rendezvous, um sich dann dem Glück und der Langeweile echter Liebe zu widmen. Im zweiten Teil kommt Schwarz ins Spiel: Es geht in dunklen Texten um die Schatten der Liebe. „Und zum Schluss kommt das Ende. Das kann laut ausfallen oder leise, befreiend oder verzweifelt“, erklärt die Künstlerin. Das Buch ist im Engelsdorfer Verlag erschienen und kostet 8,80 Euro. Wer Anja Es persönlich kennenlernen möchte, bekommt das Buch auch in ihrer Galerie in der Timmendorfer Trinkkurhalle. KG

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.