15-jähriges Mädchen am Mühlentorplatz angefahren – Polizei sucht Zeugen

Am vergangenen Freitag (17. November) wurde am Kreisverkehr „Mühlentorteller“ in Lübeck ein 15-jähriges Mädchen beim Überqueren eines Fußgängerüberweges angefahren. Der Unfallverursacher flüchtete. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht und sucht Zeugen.

Am vergangenen Freitagmorgen (17. November) befand sich eine 15-jährige Lübeckerin zu Fuß auf dem Weg zur Schule. Am Mühlentorplatz wollte sie den Fußgängerüberweg an der Ratzeburger Allee aus der Kronsforder Allee kommend in Richtung Hüxterorallee überqueren. Etwa mittig des Überweges wurde sie von einem aus Richtung der Ratzeburger Allee herannahenden PKW angefahren. Die Jugendliche prallte auf die Motorhaube, konnte sich danach zur Seite abrollen und landete wieder auf den Füßen. Bedingt durch den Zusammenstoß erlitt das Mädchen leichte, aber schmerzhafte Verletzungen. Der Unfallverursacher hielt nicht an, kümmerte sich nicht um die Verletzte und setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Auch später meldete er sich nicht mehr bei der Polizei.

Verdacht der Verkehrsunfallflucht

Beamte der Polizeistation Hüxtertor haben in dieser Sache die Ermittlungen wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht aufgenommen. Es werden Zeugen gesucht, die am vergangenen Freitagmorgen die Unfallsituation beobachtet haben und insbesondere Angaben zu dem flüchtigen Fahrzeug machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0451/ 1310 entgegen.

Kommentar hinterlassen zu "15-jähriges Mädchen am Mühlentorplatz angefahren – Polizei sucht Zeugen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*