Gemeinde gibt grünes Licht für Autowaschstraße

Es ist ein Schandfleck für Sereetz: Das ehemalige Gelände eines Autohauses in der Dänischburger Landstraße. Im nicht-öffentlichen Teil seiner Sitzung am Donnerstag hat der Gemeinde-Ausschuss für Umwelt, Natur, Energie und Bauen nun grünes Licht für den Neubau einer Autowaschstraße mit Staubsaugerplätzen auf dem rund 4100 Quadratmeter großen Areal gegeben. „Im nächsten Schritt entscheidet jetzt der Kreis Ostholstein über den Bauantrag“, sagte Thomas Keller. „Wir sind zuversichtlich, dass es in absehbarer Zeit zu einer Nachnutzung kommt“, so der Bürgermeister der Gemeinde Ratekau.

Foto: afu

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.