„Die drei ???“ als Hörerlebnis im Kieler Mediendom

Ab dem 12. September gibt es in Kiel wieder „3D für die Ohren“. Die weltweit erfolgreichste Hörspielserie, „Die drei ???“, kommt mit drei neuen Abenteuern in den Mediendom der Fachhochschule am Sokratesplatz 6.

Nach dem großen Erfolg der ersten Staffel haben das Sony-Label „Europa“ und „HO3RRAUM Media“ drei neue Hörspielfolgen produziert. Das Besondere: Die Hörspiele wurden in der „Spatial Sound Wave“ Audio-Technologie des Fraunhofer-Institutes für Digitale Medientechnologie entwickelt, die eine nahezu naturgetreue räumliche Wiedergabe ermöglicht. Den Auftakt macht die Folge „Die drei ??? und das versunkene Schiff“.

3D-Surround-Sound sorg für Klang-Atmosphäre der Spitzenklasse

Die Besucher können sich auf 90 bis 100 Minuten durchgängig spannende Geschichten freuen, die es bisher nur als Buchveröffentlichungen gab. Dabei erwartet sie eine Klang-Atmosphäre der Spitzenklasse, denn die Kult-Hörspielserie wird im Mediendom Kiel im 3D-Surround-Sound erzählt. Die unverwechselbaren Originalstimmen von Justus Jonas (Oliver Rohrbeck), Peter Shaw (Jens Wawrczeck) und Bob Andrews (Andreas Fröhlich) verschmelzen mit außergewöhnlichen räumlichen Soundeffekten.

Die drei ??? und das versunkene Schiff

Und darum geht’s in „Die drei ??? und das versunkene Schiff“, der ersten Folge der neuen Staffel: Liegt tatsächlich ein alter Goldschatz vor der Küste des Ferienortes von Justus, Peter und Bob? Prompt vergessen die Juniordetektive ihren Ärger über den verregneten Urlaub und nehmen die Jagd nach den versunkenen Reichtümern auf. Sie tauchen ein in die geheimnisvolle Geschichte des berühmtesten Dorfbewohners und heben ein dunkles Geheimnis

Deutschlandweiter Erfolg

Die erste Staffel hörten sich deutschlandweit rund 100000 Besucher in sieben Planetarien an. „Wir freuen uns, dass die 3D-Hörspiele auch in Kiel und Umgebung so gut angenommen wurden. Ich bin mir sicher, dass auch die zweite Staffel ein ganz großer Erfolg wird. Nirgendwo kann man gemeinschaftlich so gut in andere Welten eintauchen, wie unter der Kuppel unseres Mediendoms“, sagt Heidemarie Goerigk vom Zentrum für Kultur- und Wissenschaftskommunikation der Fachhochschule Kiel. „Besucher der ersten Hörspiel-Staffel können sich nun auf noch detailreichere Soundüberraschungen und Effekte freuen“, ergänzen die Produzenten Matthias Krauße und Markus Schäfer von „HO3RRAUM Media“.

3D-Hörspiele im Kieler Mediendom

Für einen Zeitraum von vorerst jeweils drei Monaten führt der Mediendom folgende 3D-Hörspiele auf: Ab dem 12. September läuft „Die drei ??? und das versunkene Schiff“. Ab Mitte Dezember folgt „Die drei ??? und die schwarze Katze“ (Neufassung). Ab Mitte März ist „Die drei ??? und der dreiäugige Totenkopf“ zu hören. Weitere Infos gibt es unter www.dreifragezeichen.de/planetarium.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.